September 2009

Bisher haben sich zehn Teams für die WM 2010 qualifiziert. Alle anderen Nationalteams kämpfen noch in den verbleibenden Qualifikationsspielen um die WM-Teilnahme. Deutschland muss noch gegen Russland und Finnland ran, hat jedoch gute Chancen, sich direkt für die WM 2010 zu qualifizieren.

Jetzt hat die FIFA bekannt gegeben, dass Kapstadt, die beliebteste und schönste Stadt Afrikas Austragungsort der Endrundenauslosung der WM 2010 wird.
In Kapstadt werden am 4. Dezember im Cape Town International Convention Centre die 32 teilnehmenden Teams vorgestellt. Außerdem werden die verschiedenen Gruppenkonstellationen ausgelost. Die mediale Großveranstaltung, die in mehr als 200 Länder übertragen und von mehr als 800 Medienvertretern und 2000 Gästen besucht wird, wird darüber entscheiden, welche Teams wann und wo in der WM-Vorrunde gegeneinander antreten werden müssen.

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

[Trigami-Review]

Südafrika ist nicht nur ein wunderschönes Land, sondern weiß auch durch seine kulturelle Vielfalt zu begeistern. Im Internet bin ich über einen mir bisher unbekannten afrikanischen Tanzstil gestolpert: Den Diski-Dance:

[Weiterlesen…]

{ 3 comments }

Wie schon im Rückspiel gegen Aserbaidschan wird Robert Enke auch bei den letzten beiden Qualifikationsspielen gegen Finnland und Russland fehlen. Enke war fest für die beiden verbleibenden Spiele gesetzt, muss jetzt jedoch aufgrund einer Darminfektion passen.

Pech für Enke, Glück für Adler: Da Robert Enke noch Antibiotika schlucken muss und sich nicht angemessen auf die Spiele vorbereiten kann, wird René Adler wie schon gegen Aserbaidschan das deutsche Tor hüten. Adler zeigte in den letzten Spielen eine sehr gute Leistung und wird das Tor sicher auch im alles entscheidenden Spiel gegen Russland gut verteidigen. Am 10. Oktober wird sich aller Voraussicht entscheiden, ob sich Deutschland direkt für die WM 2010 qualifiziert oder nicht.

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

Minibus Surfen

by Klaus on 18. September 2009

in Alltäglicher Wahnsinn

Was in Deutschland das S-Bahn Surfen, ist in Südafrika das Minibus Surfen.

Todesmutig stellt sich manch verrückter Südafrikaner auf die Stoßstange des Minibusses. Selbiger fährt dabei mit 120 km/h über die Autobahn. Wenn der Minibus-Surfer bei diesen Geschwindigkeiten im dichten Verkehr stürzt, kann das schnell böse ins Auge gehen. Folgende Bilder wurden auf der N2 bei Kapstadt geschossen:

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

Mittermeier in Kapstadt

by Klaus on 16. September 2009

in Events Kapstadt

Wie ich auf dem Event- und Städtereisen-Blog gelesen habe, wird Michael Mittermeier vom 22. bis zum 28. September in Kapstadt auf dem Cape Town International Comedy Festival auftreten.

Mittermeier wird jeweils abends für 15 Minuten im Programm der „International Mixed Shows“ sein Bühnenprogramm vorstellen. Am 28. September ist er in einer einstündigen Bühnenshow im Baxter Theatre zu sehen.

Das Cape Town International Comedy Festival hat bereits am 13. September seine Pforten geöffnet. Afrikanische und internationale Comedy-Stars werden das Kapstädter Publikum noch bis zum 4. Oktober begeistern.

{ 0 comments }

Nach Brasilien hat sich auch Paraguay für die WM 2010 qualifiziert. Damit steht der zweite von vier südamerikanischen WM-Teilnehmern fest.

Nach dem 1:0 Sieg über Argentinien hat sich Paraguay das Ticket für die WM in Südafrika gesichert und gleichzeitig Argentinien von einem direkten Qualifikationsplatz verdrängt. Als fünfter müsste das argentinische Team von Diego Maradona dann im WM-Playoff gegen ein Nationalteam aus Nord- oder Mittelamerika um das letzte WM-Ticket spielen.

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

Im WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan hat Deutschland 4:0 gegen Aserbaidschan gespielt. Die Tore machten Ballack (Elfmeter), 2x Klose und Podolski.

Trotz des eindeutigen Siegs kam die deutsche Nationalmannschaft nur schwer ins Spiel. Die Spieler vergaben in der ersten Halbzeit viele Chancen und gingen so mit nur einem Tor Vorsprung in die Halbzeitpause. Ballack hatte in der 14. Minute per Elfmeter getroffen. Torhüter Adler konnte durch starke Paraden den Ausgleich der Aserbaidschaner gerade noch so verhindern. Pfiffe von den Rängen war die Antwort der angereisten Fans in Hannover. Doch nach der Halbzeit kam Klose, der das Spiel auflockerte und neue Ideen einbrachte. Er kämpfte mit Willensstärke und schoss die deutsche Mannschaft mit zwei Toren (55. und 66. Minute) zu einem sicheren Sieg. Die Aserbaidschaner waren jetzt klar unterlegen und konnten mit nicht mehr mithalten. Grund dafür war auch die zahlenmäßige Überlegenheit der Deutschen nachdem der Aserbaidschaner Abbasow nach einem Foul des Platzes verwiesen wurde. Das nutzte auch Podolski aus und machte das finale 4:0 (71. Minute).

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

Spanien ist der zehnte Teilnehmer der WM 2010. Nach dem 3:0 Sieg im WM-Qualifikationsspiel gegen Estland konnte Spanien gestern den vorzeitigen Einzug in die WM-Finalrunde feiern. Das spanische Nationalteam bleibt im achten von acht Qualifikationsspielen siegreich und kann so mit großem Selbstvertrauen nach Südafrika fliegen.

Bereits in der 33. Minute brachte Cesc Fabregas Spanien in Führung. Mit zwei späten Treffern machten Santi Cazorla (82. Minute) und Juan Mata (92. Minute) die WM 2010 Teilnahme perfekt.

Damit führt Spanien die WM-Qualifikationsgruppe mit 24 Punkten uneinholbar an und ist nach Holland und England der dritte europäische WM-Teilnehmer.
Europa WM-Qualifikationstabelle – Gruppe 5

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

Als neuntes Nationalteam hat sich gestern England vorzeitig für die WM 2010 qualifiziert. England führt die Qualifikationstabelle bei zwei noch ausstehenden WM-Qualifikationsspielen mit 24 Punkten an und ist damit nicht mehr vom ersten Tabellenplatz zu verdrängen. Das englische Nationalteam hat unter Nationaltrainer Fabio Capello alle acht bisherigen WM-Qualifikationsspiele souverän gewonnen und zieht damit als zweites europäisches Team nach Holland in die WM-Finalrunde ein.

Nach dem eindeutigen Sieg über Kroatien mit 5:1 darf sich England als sicherer WM 2010 Teilnehmer jetzt eine Unterkunft für Südafrika buchen. Ursprünglich hatte sich England für das gleiche WM-Hotel wie Deutschland beworben. Doch der DFB bekam den Zuschlag. Jetzt muss sich England wohl nach einer anderen Unterkunft umsehen.
Europa WM-Qualifikationstabelle – Gruppe 6

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

Die DFB-Nationalmannschaft wird während der WM 2010 im „Velmore Grande“ unterkommen. Vorausgesetzt natürlich das Team von Bundestrainer Jogi Löw qualifiziert sich für die Weltmeisterschaft. Das 5 Sterne Luxushotel befindet sich etwa 50 km von Johannesburg entfernt und bietet neben der Nähe zu den wichtigsten WM-Stadien eine riesige Parkanlage und einen großen Wellness- und Spa-bereich mit Pool, Ruheräumen und Saunen.
velmore_grandeDas bestätigte jetzt DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach: „Ja, wir haben das Hotel komplett für uns geblockt. Es erfüllt alle Bedingungen. Wir fahren bei allen Turnieren nach dem Motto: Gut gewohnt ist halb gewonnen.“

[Weiterlesen…]

{ 1 comment }