März 2011

filmdreh Safe HouseAm Wochenende und Anfang nächste Woche findet wieder ein Dreh eines Hollywood-Films (Safe House mit Denzel Washington, Ryan Reynolds und Tim McGraw) in Kapstadt statt. Die Handlung des Films spielt in Südafrika und Amerika. Kapstadt wurde als Drehort auserkoren, da sich die Stadt aufgrund des guten Wetters und der geringen Produktionskosten hervorragend als Drehort für diverse Filme eignet.

Ryan Reynolds spielt einen US-Geheimagenten, der die Aufgabe hat den Häftling Denzel Washington vor Gangstern zu schützen, die letzteren um jeden Preis umbringen wollen. Es startet eine Flucht durch Südafrika. Kinostart ist voraussichtlich am 23.02.2012.

[Weiterlesen…]

{ 2 comments }

Ein Formel 1-Kurs in Kapstadt ist bereits in Planung. Ende März bekommen die Kapstädter schon einmal einen Vorgeschmack und können in Table View zusehen und -hören, wie das Formel 1-Auto von Red Bull über den Marine Drive brettert.

Das sportliche Event, das von einem bunten Rahmenprogramm begleitet wird, findet am Sonntag, den 27. März zwischen 13:00 und 17:00 Uhr in Table View statt. Ein Hauch von Formel 1 in Kapstadt!

{ 0 comments }

cape argus picknpay 2011In drei Tagen ist es wieder soweit. Die Cape Argus Cycle Tour 2011 startet. Bei dem größten Radsportevent der Welt starten 35.000 Teilnehmer auf eine atemberaubend schöne Route rund um das Kap. Die einzigartige Streckenführung startet und endet in der Kapmetropole Kapstadt.

Am 13. März von 9.00 bis 16.00 Uhr ist es dann soweit. Eine riesige Anzahl radbegeisterter Menschen tritt in die Pedale. Auf der 109 km langen Strecke, beginnend in Kapstadt, erleben die Fahrer die pure Faszination der Kaphalbinsel. Das Rennen startet mit einer kurzen Strecke durch das Inland, bis sie dann entlang der Küste des Kaps zurück in die Stadt führt.

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

pidgin-englischFür die meisten Deutschen hat das British English das höchste Ansehen.

American English und Australian English weichen doch etwas davon ab, insbesondere in der Aussprache. Diese ist jedoch für die meisten Nichtmuttersprachler gewöhnungsbedürftig, da man zumindest am Anfang Schwierigkeiten hat, sein Gegenüber aus den USA oder Australien zu verstehen.

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

cape-town-uctOhne Zweifel gibt es viele schöne Städte auf der Welt. Vorletztes Jahr präsentierte das ZDF eine Miniserie über Städte, welche einen besonderen Charme haben oder einfach nur in einer grandiose Umgebung liegen.

Vorgestellt als die Top 4 der Welt wurden Paris, Sidney, Vancouver und Kapstadt. Ohne Zweifel kennt jeder Paris und Sidney. Vancouver ist für die Europäer noch ein Geheimtip, Kapstadt ist vielen durch die gelungene Fussball-WM 2010 nun ein Begriff.

Was die wenigsten über Kapstadt jedoch wissen, ist der Ruf als Stadt der Bildung.

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

Study Cape TownStudy Cape Town (www.kapstadt-entdecken.de) sucht ab März/April 2011 max. 2 Studenten, welche ein Praktikum bei uns absolvieren möchten.

Der Zeitraum soll zwischen 3 und 6 Monate betragen. Unser Büro befindet sich in Sea Point, an der Atlantikseite. Der Student sollte optimalerweise BWL, Medienwissenschaften oder Sonstiges studieren, welches ihn für u.g. Aufgaben befähigt.

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

englisch lernen kapstadt2008 informierte ich mich zum ersten Mal etwas genauer über Kapstadt. Ich stand kurz davor, mein Aufbaustudium zu beenden. Der nächste Schritt wäre die Suche nach einer besseren Arbeitstelle gewesen, wo sich dieser Abschluss auch finanziell auszahlen würde.

Es gab nur ein kleines Problem. Ohne gute Sprachkenntnisse in Englisch wäre mein Zusatzdiplom kaum etwas wert. Und diese gingen gegen Null. Als Zeitraum für einen Sprachkurs kam das erste Halbjahr 2008 in Frage. Da es in Deutschland Winter war, wollte ich in eine Region, wo Sommer vorherrschte. In Frage kamen USA, Australien, Neuseeland, Südafrika und eine englischsprachige Inselgruppe in der Karibik. Am Ende entschied ich mich für Kapstadt, da die Kombination aus geringeren Kosten und vielen Freizeitmöglichkeiten am vielversprechendsten klang. Außerdem wollte ich nicht den australischen oder amerikanischen Akzent lernen.

[Weiterlesen…]

{ 2 comments }