Africa Cup of Nations 2013 Logo enthüllt

by Klaus on 20. April 2012

in Sport & Freizeit, Südafrika News

Africa Cup - Pokal

Kürzlich wurde das Logo für den Africa Cup of Nations 2013 enthüllt, der nur drei Jahre nach der Fußball Weltmeisterschaft 2010 wieder in Südafrika ausgetragen wird.

Das Turnier findet zwischen dem 19. Januar und dem 10. Februar 2013 statt. Ursprünglich hatte Südafrika den Zuschlag für den Afrikacup 2017 erhalten. Die Ausgabe im nächsten Jahr sollte dagegen in Libyen ausgetragen werden. Aufgrund des 2011 ausgebrochenen Bürgerkriegs in dem nordafrikansichem Land entschied der afrikanische Fußballverband CAF, das Turnier aufgrund anhaltender Instabilität in ein anderes Land zu verlegen. Daraufhin einigten sich Libyen und Südafrika auf einen Austragungstausch der Afrikameisterschaften.

Africa Cup 2013 Logo

Africa Cup 2013 Logo

Die Qualifkation für den Afrikacup hat bereits begonnen. Südafrika ist als Gastgeber automatisch qualifiziert. Die zweite Runde der Qualifikation wird zwischen dem 7.-9. September sowie dem 12.-14. Oktober ausgetragen. Die Auslosung für diese Begegungen findet in der ersten Juli-Woche 2012 statt. Insgesamt können 16 Teams am Afrikacup teilnehmen.

Die fünf Gastgeberstädte des Afrika-Cups 2013 sollen am 3. Mai bekannt gegeben werden. Acht Städte (Johannesburg, Kapstadt, Durban, Port Elizabeth, Bloemfontein, Polokwane, Rustenburg und Nelspruit) haben sich als Ausrichter beworben, diese werden derzeit vom Organisationskomitee evaluiert und bewertet, bevor eine endgültige Entscheidung bekannt gegeben wird. Es heißt jedoch, dass die größten Stadien in Johannesburg und Kapstadt aus finanziellen Gründen als Austragungsort wegfallen könnten.

Bleibt zu hoffen, dass die Stadt Kaptadt noch einlenkt und wir hier im nächsten Jahr wieder das Fußballfieber live vor Ort wie schon 2010 genießen können.

Der Gewinner des Afrikacups 2013 qualifiziert sich für den Konföderationenpokal 2013 in Brasilien, der als Testlauf der WM 2014 ein Jahr vorher ausgetragen wird. Bereits qualifiziert sind Brasilien (als WM 2014 Gastgeber), Spanien als amtierender Weltmeister, Japan als Gewinner des Asien-Cups und Uruguay als Gewinner des Südamerika-Cups. Der noch zu ermittelnde Sieger der EM 2012 fährt ebenso nach Brasilien wie der Ozeanienmeister. Beide Turniere finden im Juni diesen Jahres statt; die Euro 2012 in Polen und der Ukraine und die Ozeanienmeisterschaft im Inselparadies auf Fidschi.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: