Beste Bedingungen für Beenhakker und seine Mannschaft

by Uli on 2. Juni 2009

in WM 2010

Beste Bedingungen für Beenhakker und seine MannschaftKapstadt – Sieben Mal wird Nationaltrainer Leo Beenhakker seine Mannschaft während der Südafrika-Reise zum Training bitten. Die Übungseinheiten werden auf dem Trainingsgelände von Ajax Cape Town abgehalten. „Ikamva“ – Name des Trainingszentrums – liegt 20 km außerhalb der Stadt und bietet beste Bedingungen. Wir haben uns vor Ort umgeschaut und mit dem Team-Manager von Ajax Cape Town Max Grünewald unterhalten.

suedafrika-news.de: Am Dienstag um 11:30 Uhr trainiert die polnische Mannschaft zum ersten Mal bei euch. Was erwartet die Spieler?

Max Grünewald: Das Herz unseres Trainingzentrums ist der Spielerbereich. Dort finden die Spieler alles was sie brauchen um sich hervorragend auf die anstehende Trainingseinheit vorzubereiten oder sich auszuruhen zwischen den Trainingseinheiten. Neben den Regenerationsmöglichkeiten im Whirlpool, der Sauna oder den Relaxbädern bietet die „Players Lounge“ unter anderem Internet, Playstations, Tischtennis, Dart, DVD-Player und vieles mehr.

suedafrika-news.de: Trainer Leo Beenhakker wird eher interessieren, welche Trainingsmöglichkeiten er vorfindet.

Max Grünewald: Auch da sind wir bestens aufgestellt. Neben unseren vier Rasenspielflächen besitzen wir auch noch einen neuen Kunstrasenplatz. Alle Plätze sind mit Flutlicht und einer Drainage ausgestattet, dass auch im Kapstädter Winter bei allen Wetterbedingungen trainiert werden kann. Zudem haben wir natürlich auch noch einen Konferenzraum für Mannschaftsbesprechungen oder Pressekonferenzen.

suedafrika-news.de: Waren auch schon andere Mannschaften bei euch zum trainieren?

Max Grünewald: Bisher konnten wir unter anderem die Spitzenteams von Manchester United und Ajax Amsterdam begrüßen. Aber auch andere Mannschaften wie Tottenham Hotspurs, Portsmouth F.C. aus England, Hertha BSC Berlin aus Deutschland oder Noorkoping aus Schweden waren schon bei uns um dem europäischen Winter zu entfliehen und hier beste Trainingsbedingungen vorzufinden.

suedafrika-news.de: Was erwartet Ajax Cape Town von dem Besuch?

Max Grünewald: Wir hoffen, dass sich die Mannschaft, Trainer und der Betreuerstab hier im Trainingszentrum „Ikamva“ wohl fühlen und wir sie zur WM 2010 wieder begrüßen können.

Bilder vom Ajax Cape Town Trainingsgelände:

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: