Back in Germany

Back in GermanyIch bin wieder zurück in Deutschland. Am 1. April 2009 landete ich um kurz nach 6 Uhr morgens in Frankfurt, wo ich schon von Freunden erwartet wurde.

Nach 10 Tagen in Deutschland ist es an der Zeit ein Fazit zu ziehen. Es war ein komisches Gefühl nach 8 Monaten wieder in Deutschland zu stehen. Es ist nun das dritte Mal, dass ich nach einem mehrmonatigen Auslandsaufenthalt wieder nach Deutschland zurückkehre und jedes Mal verließ ich das entsprechende Land mit einem Gefühl der Traurigkeit. Doch dieses Mal fiel es mir besonders schwer. Ich habe mich in Südafrika sehr wohl gefühlt und viele Freunde gefunden, die ich hier in Deutschland sicher vermissen werde. Genauso wie den endlosen Ozean, den Tafelberg, das Wellensurfen und vieles vieles mehr.

„Back in Germany“ weiterlesen

Kuriose Jobs in Südafrika

kuriose Jobs in SüdafrikaDass in Afrika die Personalkosten geringer als in Deutschland und Europa sind, dürfte jedem klar sein. Spätestens wenn man dann hier unten im Land ist sieht man teilweise recht spaßig anmutende Jobs und Berufe. Ein paar werde ich hier nun vorstellen.

Einer meiner Favoriten sind die sprechenden und zeitweise singenden Parkuhren. In Südafrika und Namibia stehen an jeder Straßenecke Männer oder Frauen die auf die parkenden Autos aufpassen und bei Rückkehr der Besitzer „Parkgebühren“ kassieren. Feste Gebühren gibt es nicht, sondern man drückt den Leuten einfach ein paar Rand in die Hand.

„Kuriose Jobs in Südafrika“ weiterlesen

I love Cape Town

I love Cape Town

… and I am gonna stay!

I love Cape Town because of the

  • people
  • South African way of life
  • two oceans
  • gorgeous beaches
  • perfect surf spots
  • unforgettable sunsets
  • great weather
  • Braai evenings
  • Table Mountain and Lion’s Head
  • Cape of Good Hope
  • animal and plant kingdom
  • impressive landscapes
  • countless shopping possibilities
  • culinary highlights
  • extensive cultural offerings
  • frenetic nightlife scene
  • endless leisure activities
  • wonderful awareness of life
  • … so many other reasons

Why do you love Cape Town? Just leave a comment and tell me what you think!

Südafrika: beste Chancen für deutsche Unternehmen

Intergate ImmigrationDer anhaltende Wirtschaftsboom sowie die kommende Fußball Weltmeisterschaft in 2010 in Südafrika bieten beste Chancen für deutsche Unternehmen.

Südafrika ist wirtschaftlicher Motor für das ganze südliche Afrika und die führende afrikanische Wirtschaftsnation. Dies beweist auch die Weltbank, die Südafrika zu den 30 globalen Top-Ländern mit den günstigsten Geschäftsbedingungen zählt. Aufgrund der wachsenden schwarzen Mittelschicht erfreut sich Südafrika seit Jahren einer starken und anhaltenden Inlandsnachfrage. Der Konsumboom sorgt für Wachstumsraten von mehr als 10% im Einzelhandel.

„Südafrika: beste Chancen für deutsche Unternehmen“ weiterlesen

Freitags im Office / Fish Hoek

Am Freitag waren wir bei einem Kunden in Fish Hoek, etwa eine Stunde von Kapstadt entfernt und haben einen Auftrag an Land gezogen. Wir werden die Internetseiten für den Kunden neu gestalten und optimieren. Danach ging es noch kurz an den Strand von Nordhoek, um Scotty, den Hund von Claus Laufen zu lassen. So sieht also ein Arbeitstag am Freitag aus. Das andere Bild zeigt den Blick aus meinem Büro über die Stadt und auf den Tafelberg.

„Freitags im Office / Fish Hoek“ weiterlesen

Meine Praktikum in Kapstadt

Am 11. August war es schließlich soweit. Ich hatte meinen ersten Arbeitstag bei Intergate Immigration. Genauer gesagt arbeite ich bei CapeCoders, einer Firma für Webdesign und Online Marketing Beratung, die eine Business Unit von Intergate darstellt. Intergate hilft ausländischen Immigranten dabei nach Südafrika einzuwandern und regelt dabei alle anfallenden Bürokratiearbeiten wie Visabeschaffung, Unternehmensgründung und bietet Dienstleistungen an wie Immobilienvermittlung, Jobvermittlung, Finanzangelegenheiten, allgemeine Informationen zu Südafrika usw.

Claus, der Chef von CapeCoders, mit dem ich in den nächsten 5 Monaten eng zusammen arbeiten werde, erklärte mir erstmal, wie das Unternehmen aufgebaut wird, welche Aufgaben welche Bereiche übernehmen und wo wir dabei mit der Suchmaschinenoptimierung ins Spiel kommen. Wir arbeiten für Kunden wie Lufthansa (aaaaargh), den Bund der Steuerzahler, MGI Bass Gordon und andere kleinere regionale Firmen.

„Meine Praktikum in Kapstadt“ weiterlesen