Tourismus Südafrika

mensch-maschineLang hat es gedauert, doch vor einem Monat konnte British Airways endlich den ersten Airbus A380 in Empfang nehmen. Ab Februar 2014 setzt die britische Fluggesellschaft den A380 auch nach Johannesburg ein.

Seit Freitag wird der weltgrößte Passagierjet auf der Kurzstrecke zwischen London Heathrow und Frankfurt auf Herz und Nieren getestet. Die Tests dienen der Eingewöhnung des Bordpersonals an die neue Maschine, bevor die ersten Flieger ab Herbst auf den Langstrecken zwischen London und Los Angeles sowie Hong Kong eingesetzt werden. Insgesamt hat British Airways zwölf A380 bestellt, die bis 2016 erwartet werden. Als drittes Langstreckenziel wird ab Februar 2014 auch Johannesburg mit dem Airbus A380 angeflogen. Das Flugzeug bietet bis zu 469 Passagieren Platz, darunter 14 Sitze in der First-Class, 97 in der Business-Class, 55 Plätze in der Premier Economy und 303 Sitze in der günstigsten Economy Class.

[Weiterlesen: British Airways ab 2014 mit A380 nach Johannesburg]

{ 0 comments }

Auto Mieten Südafrika

Wer nach Südafrika fliegt und eine Mietwagenrundreise nach Namibia, Swaziland oder ein anderes angrenzendes Land unternehmen will, der sollte aufpassen, bei welchem Anbieter er ein Auto mietet. Denn seit Anfang 2013 gelten bei vielen örtlichen Mietwagenfirmen für grenzüberschreitende Fahrten neue Regeln bezüglich des Versicherungsschutzes.

Ein User des Südafrika-Forums berichtet, dass bei Tempest und Budget seit dem 1. Januar eine neue Regelung in Kraft getreten sei, nach der bei Grenzüberschreitung (z.B. bei Fahrten nach Lesotho, Swaziland oder Namibia) der gesamte Versicherungsschutz erlische. Dies inkludiere sogar die Haftpflichtversicherung.

[Weiterlesen: Versicherungsschutz bei Mietwagentouren]

{ 0 comments }

Air BerlinMit Inkrafttreten des Winterflugplans hat Air Berlin die einzige noch bestehende Verbindung ins südliche Afrika gestrichen.

17 Jahren lang wurde die namibische Hauptstadt Windhoek direkt angeflogen, zunächst von München aus, seit Mai 2012 von Berlin. Am 29. Oktober ist dann die letzte Maschine am Hosea-Kutako-Flughafen Richtung Berlin-Tegel gestartet. Air Berlin kündigte an, dass die Strecke auch im Sommerflugplan 2013 nicht wieder aufgenommen werde. Genaue Gründe für das Aus des Windhoek-Dienstes nannte die Fluggesellschaft auf Anfrage nicht. Es hieß lediglich, man prüfe kontinuierlich das Streckennetz hinsichtlich Effizienz und passe es bei Bedarf an. Weitere Auskünfte zur Auslastung der Flüge zwischen Deutschland und Windhoek wurden verweigert. Auch zum Winterflugplan 2013/14 und zu einer möglichen Wiederaufnahme der Route wollte Air Berlin keine Aussage treffen.

[Weiterlesen: Air Berlin macht mit Afrika Schluss]

{ 0 comments }

Flug SüdafrikaEine Reise nach Südafrika beginnt in der Regel mit der Suche nach einem günstigen Flug. Wer ein bisschen sucht und vergleicht, findet oft schon Verbindungen ab 550 Euro für den Hin- und Rückflug. Manchmal sogar noch günstiger.

Der Normalpreis liegt zwischen 700 und 850 Euro. Nach oben gibt es natürlich kaum Grenzen, vor allem, wenn man sich nicht mit der Holzklasse zufrieden geben möchte.

[Weiterlesen: Welche Airlines fliegen nach Südafrika?]

{ 2 comments }

Mietwagenrundreise SüdafrikaWer auf eigene Faust nach Südafrika reist, der wird um die Anmietung eines Autos kaum herumkommen. Mit einem Auto ist man nicht nur wesentlich flexibler, sondern spart sich auch das Geld für Taxen sowie Bus- oder Flugverbindungen in andere Städte.

In Kapstadt wird das öffentliche Nahverkehrssystem derzeit massiv ausgebaut, sodass man künftig auch mit dem Bus zu den schönsten Stränden wie z.B. Clifton, Camps Bay und Llandudno fahren kann. Zudem kann man mit dem Hop On/Hop Off-Sightseeing Bus die wichtigsten Sehenswürdigkeiten abklappern und dabei noch etwas über die Stadt lernen (siehe offizielle Webseite). Dennoch hat man mit einem eigenen Mietauto natürlich wesentlich größere Freiheiten und kann auch mal weiter entferntere Orte besuchen wie z.B. den Surferort Muizenberg, die Pinguine in Simons Town, das Kap der guten Hoffnung oder die Weinberge in Stellenbosch und Umgebung.

[Weiterlesen: Mietwagenrundreise in Südafrika]

{ 1 comment }

Krüger ParkWer nach Südafrika fährt, sollte sich auf keinen Fall den Krüger Nationalpark mit seiner spannenden Tierwelt entgehen lassen, einen der wohl bekanntesten Nationalparks Afrikas und das größte Wildschutzgebiet Südafrikas.

Der Artenreichtum in dem fast zwei Millionen Hektar Land umfassenden Park ist atemberaubend. Hier kann eine wahrlich beeindruckende Anzahl an verschiedenen Spezien aus Flora und Fauna beobachtet werden, darunter auch die berühmten Big Five, zu denen Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard gehören.

[Weiterlesen: Beste Reisezeit für Krüger Park]

{ 1 comment }

Kapstadt Strand

Das Online-Magazin Africa.com hat in einem Blogbeitrag die 10 lebenswertesten Städte in Afrika aufgelistet. Und wen wunderts: Kapstadt landet ganz oben auf dem Treppchen.

Für die Ermittlung der lebenswertesten Städte in Afrika wurden sowohl quantitative als auch qualitative Methoden herangezogen, hauptsächlich aus afrikanischen Datenbeständen. Zur Ermittlung der Reihenfolge wurden folgende Kriterien herangezogen: Verfügbarkeit von Gütern und Dienstleistungen, Qualität der Infrastruktur sowie Sicherheit und politische Stabilität. Inselstädte jenseits des afrikanischen Festlandes, die geographisch jedoch zu Afrika gehören (z.B. Port Louis auf Mauritius), wurden aus dem Ranking ausgeschlossen.

[Weiterlesen: Kapstadt lebenswerteste Stadt Afrikas]

{ 0 comments }

Flug Südafrika

Um den günstigsten Flug nach Südafrika zu finden, lohnt es sich nicht nur die Airlines zu vergleichen, sondern auch nach alternativen Reisedaten und Flughäfen Ausschau zu halten.

Das wichtigste bei einem Flug nach Südafrika ist erstmal zu wissen, welchen Flughafen man am besten ansteuert. Das Land ist größer als viele denken und so ist es unerlässlich zu wissen, welche Gegend man bereisen möchte und welcher Flughafen am günstigsten gelegen ist, bevor man den Flug bucht. Wer jedoch flexibel ist, was den Ankunftsflughafen angeht, findet eventuell für einen anderen Flughafen Südafrikas einen günstigeren Flug. Um beispielsweise die Nationalparks Südafrikas zu besuchen kann auch ein günstiger Anschlussflug gebucht werden. [Weiterlesen: Flug nach Südafrika buchen]

{ 2 comments }

sparenEine Reise nach Südafrika ist nich günstig. Allein die weite Anreise lässt die Kosten in die Höhe schnellen. Dennoch gibt es zahlreiche Tricks und Kniffe, um ordenlich zu sparen, ohne auf Komfort und Qualität verzichten zu müssen.

Die wohl größten Ausgaben werden für den Flug und die Unterkunft anfallen. Hier gilt es ausführlich zu vergleichen, um das günstigste Angebot zu finden. Natürlich bieten sich dafür die zahlreichen Vergleichplattformen wie Expedia, Opodo, Flug.de und Konsorten an. Hier findet man häufig besonders günstige Last-Minute Angebote oder Komplettpakete wie Pauschalreisen und es wird einem die Recherche- und Vergleichsarbeit abgenommen. [Weiterlesen…]

{ 3 comments }

Packliste SüdafrikaFreunde, die mich in Südafrika besuchen kommen, stellen immer wieder die gleichen Fragen: Wie steht es um die Sicherheit, wo miete ich am besten ein Auto, wie teuer ist Südafrika, wie ist das Wetter und was muss ich unbedingt ins Reisegepäck packen?

Die letzte Frage möchte ich in diesem Blogpost gerne beantworten, damit dem nächsten Südafrika Urlaub nichts mehr im Wege steht. Lasst uns also eine Runde „Ich packe meinen Koffer spielen“.

[Weiterlesen…]

{ 5 comments }