Diese Teams fahren zur WM 2010

by WM 2010 Freak on 19. November 2009

in WM 2010

wm2010

WM 2010: alle Teilnehmer

Nach den gestrigen Relegationsspielen stehen nun alle 32 Teams der Fußball Weltmeisterschaft 2010 fest. In den Europa-Play Offs konnten sich Portugal, Slowenien, Frankreich und Griechenland durchsetzen. In Südamerika löste Uruguay noch ein Ticket nach Südafrika. Und auf dem afrikanischen Kontinent konnte Algerien sich das letzte WM-Ticket sichern.

So glücklich die Gewinner, so unglücklich sind die Verlierer. Für Guus Hiddinks Team aus Russland bedeutete die 1:0 Niederlage in Slowenien gestern das endgültige Aus für die WM 2010.

Irland erkämpft sich auswärts in Frankreich einen Führungstreffer und flog erst in der Nachspielzeit nach einem eigentlich irregulären Treffer aufgrund eines eindeutigen Handspiels aus dem Turnier.

Die in der WM-Qualifikation starken Bosnier konnten gestern im eigenen Stadion den Führunstreffer von Portugal nicht mehr ausgleichen. Ebenso misslang es der Ukraine vor heimischem Publikum das 0:1 der griechischen Gäste umzukehren.

In Südamerika sicherte sich Uruguay nach einem 1:1 den mittlerweile elften Einzug in die Endrunde einer Fußballweltmeisterschaft und schickte damit Costa Rica vom Platz. Das Hinspiel war 0:1 für Uruguay geendet.

Das brisante Spiel zwischen Algerien und Ägypten auf neutralem Boden im Sudan entschied Algerien für sich nachdem Yahia in der 40. Minute das Tor getroffen hatte.

Am 4. Dezember werden in Kapstadt in der Endrundenauslosung die WM-Gruppen ermittelt. Dann entscheidet sich wer in der WM-Vorrunde gegen wen antreten muss.

» Überblick über die WM 2010 Relegation

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: