Ergebnis: Deutschland vs. Bosnien-Herzegowina

by WM 2010 Freak on 3. Juni 2010

in WM 2010

Deutschland hat im letzten Testspiel vor der WM 2010 Bosnien-Herzegowina mit 3:1 besiegt.

Nach einem schwachen Start kam das DFB-Team immer besser in Schwung und konnte am Ende einen verdienten 3:1 Sieg einfahren. Dzeko schoss die Bosnier in der 15. Minute in Führung. Viel mehr konnten die Gäste in Frankfurt jedoch nicht reißen. Nach dem frühen Gegentor war Deutschland das Spiel beherrschende Team mit guten Chancen und einem starken und offensiven Auftreten.

Miroslav Klose wurde nach 45 Minuten und nur acht Ballkontakten durch Cacau ersetzt, der dem Spiel neuen Antrieb gab und für die ein oder andere gute Möglichkeit sorgte. Auch der schwache Trochowski musste nach der ersten Halbzeit auf die Bank. Für ihn kam Müller. In der 50. Minute traf Kapitän Lahm zum Ausgleich. Durch einen Foulelfmeter in der 73. Minute schoss Schweinsteiger das deutsche Team in Führung. Nur 4. Minuten später konnte Schweinsteiger erneut einen (geschenkten) Foulelfmeter verwandeln und sorgte somit für das Endergebnis.

Während Klose und Trochowski wohl ihre Chancen auf einen Platz in der WM-Stammelf vergaben, konnten Cacau und Müller für sich werben. Auch Marin und Badstuber zeigten eine ordentliche Leistung. Im defensiven Mittelfeld harmonierte die Doppel-6 mit Schweinsteiger und Khedira gut. Das offensive Mittelfeld zeigte sich angriffslustig. Die Abwehr muss jedoch noch an sich arbeiten. Insbesondere Mertesacker zeigte einige Schwächen und war nicht ganz unschuldig am 0:1.

{ 1 comment… read it below or add one }

M.Schlappa Juni 4, 2010 um 10:46

Ganz schöner Text eigentlich,denn ich finde es nicht gut ,dass nicht erwähnt wurde,dass der Schiedsrichter in diesem Spiel echt sehr viele erhebliche Fehlentscheidungen traf.
Er hat gerade mal 2 Strafstöße gegeben,Deutschland wurde allderdings 4 mal(!) im gegnerischen Starfraum gefoult.Dann nach dem 2 Strafstoß der nicht gegeben wurde ,wurde lange diskutiert und dann ?Dann gibt ein Spieler von Bosnien-Herzegowina einem Deutschen eine Ohrfeige.Ich dachte ich seh nicht richtig als der Schiedsrichter eine gelbe Karte zückt.Der „Unparteiische“ stand ungefähr 2m daneben und gibt keine rote Karte.Solche Leute wie diesen Schiedsrichter,sollte man nie wieder pfeifen lassen.
Zum Glück war es nur ein Testspiel, da kann man sich u.a. solche Fehler noch erlauben aber in der WM ,ich hoffe es passiert keinem Team auf so einen Schiedsrichter zu treffen.

MfG

Antworten

Leave a Comment

Previous post:

Next post: