Hochzeit Kapstadt: Was man wissen muss

by Klaus on 14. Mai 2010

in Wissenswertes

hochzeit kapstadtKapstadt räumt zu recht jährlich einen Titel nach dem nächsten ab, wenn es um das Top-Reiseziel in Afrika oder auf der ganzen Welt geht. Mit seinem berühmten Tafelberg und den zwei Ozeanen gilt Kapstadt als eine der schönsten Metropolen der Welt. Warum also nicht in Kapstadt heiraten?

Eine Heirat in Kapstadt ist eine Erfahrung, die man nur einmal im Leben hat und an die man sich sein ganzes Leben gerne zurückerinnern wird. Umso wichtiger ist eine perfekte Planung dieses einmaligen Erlebnisses.

Im Folgenden ein paar Hinweise und rechtliche Voraussetzungen, die man vor einer Hochzeit in Kapstadt unbedingt beachten muss:

Derzeit gibt es in Südafrika keine Vorschriften, die es den internationalen Hochzeitspaaren vorschreiben würde, eine bestimmten Zeitraum vor der Hochzeit in Südafrika zu verbringen.

Sowohl der Reisepass als auch die Geburtsurkunde müssen zur Erlangung des „International Unabridged Marriage Certificate“ (internationales Heiratsurkunde) vorgelegt werden, damit die Heirat auch im Heimatland anerkannt wird.

Es ist zudem erforderlich, eine von einem südafrikanischen Notar oder Standesbeamten beglaubigte Farbkopie der Pässe inklusive einer beglaubigten Kopie des Einreisevisums nach Südafrika vorzulegen.

Braut und Bräutigam müssen darüber hinaus eine Angabe über ihren festen Wohnort nach der Hochzeit in Südafrika machen.

Die standesamtliche Prozedur der Hochzeit (Leistung der Unterschriften) muss in einem Gebäude mit Dach und einer Adresse vorgenommen werden. Der Hochzeitsakt kann nur von offiziellen Standesbeamten vorgenommen werden. Die eigentliche Hochzeitsfeier kann natürlich auch unter freiem Himmel veranstaltet werden.

Die Hochzeit muss von zwei Personen bezeugt werden. Diese müssen ebenso Kopien des beglaubigten Reisepasses vorlegen.

Sollten Bräutigam oder Braut oder beide Teile des Hochzeitspaares bereits zuvor verheiratet gewesen sein, müssen die entsprechenden Scheidungs- bzw. Sterbeurkunden mit vorgelegt werden.

Das „International Unabridged Marriage certificate“, das die rechtswirksame Heirat auch im Heimatland bestätigt, wird ausgestellt sobald der zuständige Beamte die nötigen Unterlagen erhalten hat. Dies kann durchaus bis zu 3 Monate in Anspruch nehmen, da die internationale Heiratsurkunde in der Hauptstadt Pretoria beantragt werden muss. Die Urkunde wird dann an die beim Standesamt hinterlegte Adresse geschickt.

Gleichgeschlechtliche Hochzeiten

Kapstadt gilt als sehr tolerant und schwulen- und lesbenfreundlich, weshalb auch immer mehr gleichgeschlechtliche Paare sich für eine Heirat in Kapstadt entscheiden.

Das Gesetz, dass eine Hochzeit zwischen „Mann und Frau“ vorsah, wurde nach einer Überprüfung vor den Gerichten für verfassungswidrig erklärt. So verstoße das Gesetz gegen das Gleichheitsgesetz und wurde daraufhin entsprechend abgeändert.

Der Prozess und die rechtlichen Bestimmungen stimmen mit den oben genannten überein mit dem Unterschied dass:

  • gleichgeschlechtliche Paare über 21 Jahre als sein müssen und
  • jeweils 2 Passkopien an die Standesbeamten ausgehändigt werden müssen, sowohl von dem Paar als auch den Zeugen.

Für mehr Informationen und eine individuelle Beratung kann man die Hilfe von einer qualifizierten Hochzeitsagentur in Anspruch zu nehmen, damit auch wirklich alles klappt und an diesem ganz besonderen Tag nichts schief geht. Diese kümmern sich nicht nur um die Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen, sondern auch um die Auswahl der richtigen Location, um den feierlichen Ablauf der Hochzeitszeremonie und der Hochzeitsfeier sowie um die Unterkunft des Hochzeitspaares und seiner Gäste.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: