Knysna – Lagune an der Garden Route

by Klaus on 1. Oktober 2008

in Mein Auslandstagebuch, Reiseberichte

Knysna ist eine mittelgroße Stadt direkt an eine wunderschönen Lagune. Da unsere geplante Übernachtungsmöglichkeit im Backpackers von Buffalo Bay ausgebucht war, machten wir uns direkt in Knysna auf die Suche nach einer Schlafmöglichkeit. Schließlich fanden wir in einem gemütlichhen Backpackers noch 3 freie Schlafplätze. Am Lagefeuer machten wir die Bekanntschaft mit einigen netten Leuten, unterhielten uns über Gott und die Welt, bevor wir nach diesem anstrengenden und langen Tag ins Bett fielen.

Am nächsten Morgen fuhren wir dann zurück nach Buffalo Bay, einem kleinen, ruhigen und malerischen Ort am indischen Ozean. Joha und ich gingen dann eine Runde surfen. Die Wellen waren recht beeindruckend, weshalb ich mehrmals von den Wellen mitgerissen und im Vollwaschgang bis zum Strand geschleudert wurde. Es befanden sich auch nur wenige andere Surfer im Wasser, weshalb wir uns nach etwa 1h wieder an den Strand legten und die Sonne genossen.

In Knysna aßen wir dann in einem italienschen Restaurant zu Mittag. Den Abend ließen wir gemütlich im Kino und mit Bier am Lagerfeuer ausklingen.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: