Niederlande vs. Uruguay: Kapstadt versinkt in orange

by WM 2010 Freak on 6. Juli 2010

in WM 2010

oranjeHeute findet das letzte WM-Spiel in Kapstadt statt. Dabei trifft die Niederlande auf das Team aus Uruguay. Es geht um nichts anderes als den Einzug ins WM-Finale.

Mittlerweile habe ich mich an die permanente Tröterei der Vuvuzelas gewöhnt und kann sogar ohne Oropax schlafen, obwohl ich inmitten der Fanmeile wohne. Die WM hat eigentlich gerade erst angefangen und steht schon wieder vor ihrem Ende. Erschreckend, wie schnell die Zeit vorbei gegangen ist. Es war jedenfalls eine tolle WM-Zeit und auch wenn heute das letzte Mal in Kapstadt der Ball rollt, wird es ja erst morgen so richtig spannend für Deutschland.

Heute jedoch geht es um das Spiel zwischen Holland und Uruguay. Die Niederlande ist verdient im Halbfinale, hat bisher kein einziges Spiel verloren. Uruguay jedoch hat sich den den Einzug ins Halbfinale mehr oder weniger ergaunert. Egal, heute ist ohnehin Schluss mit lustig. Die Oranjes werden das Ding schon drehen, bevor sie dann am Sonntag (hoffentlich) auf Deutschland treffen.

Die Holländer wissen zumindest, wie man richtig feiert. Seit heute morgen schon spielt eine Kapelle vor der holländischen Botschaft und hat mich fast in den Wahnsinn getrieben. Wie soll man bei dem Lärm denn bitte arbeiten? Aber das gehört natürlich dazu und ich will mich garnicht beschweren. Fans aus Uruguay sieht man jedoch nur sehr vereinzelt. Die Stadt scheint nur noch aus Menschen in orangenen Trikots zu bestehen, die sich jetzt schon auf dem Fanwalk Richtung Green Point Stadion bewegen. Heute Abend geht die Party dann erst richtig los, wenn es heißt: „Finaaaale, ohoho, Fiiinaaaale oooooohooo“…

Dummerweise bin ich krank und werde mich lieber für morgen schonen, sonst wär ich garantiert dabei!

{ 1 comment… read it below or add one }

Korina Juli 7, 2010 um 13:54

Die Mannschaft aus Uruguay hat sehr stark gekämpft, trotzdem haben sie nicht geschafft, ins Finale zu kommen. Ich finde sehr nett die Art und Weise, wie sie sich bei den Fans bedankt hatte. Eine nette Geste.

Antworten

Leave a Comment

Previous post:

Next post: