Odyssee zum Studentenvisum für Südafrika

by Andre on 10. August 2013

in Mein Auslandstagebuch

visum-suedafrikaAls ich das erste Mal nach Kapstadt reiste, wollte ich eine Sprachschule besuchen, um mein Englisch zu verbessern. Da ich mehr als 3 Monate in Südafrika bleiben wollte, musste ich ein Studentenvisum (Study Permit) besorgen.

Um den Stress und Fehler zu vermeiden, beauftragte ich sogar eine Agentur, die mir helfen sollte. Dass ich dann soviel Stress mit diesen Visum bekommen würde, hätte ich nie erwartet. Mein Plan bestand darin, zwei Monate einen Sprachkurs in Kapstadt zu absolvieren, dann ein Monat durch Südafrika zu reisen, bevor ich einen weiteren Monat eine Sprachschule in Durban besuchen wollte. Diese Kombination buchte ich auch beim deutschen Sprachreiseveranstalter. Keiner sagte mir, dass diese Kombination so nicht möglich sei. Ich bekam vom Veranstalter die Bestätigungsschreiben der beiden Sprachschulen, die bei der südafrikanischen Botschaft vorgelegt werden mussten.

Parallel dazu organisierte ich den ganzen Papierkram, der mit den Unterlagen eingereicht werden musste. Es ist schon Wahnsinn, was die Botschaft für ein Visum in Südafrika so verlangt. Beim Einwohnermeldeamt beantragte ich ein polizeiliches Führungszeugnis, das nach wenigen Tagen auch da war. Ich ging zum Arzt, um eine Gesundheitsbescheinigung zu erhalten. Der Arzt teilte mir dann mit, dass ich zum Röntgen in die Klinik muss, damit er den zweiten Wisch unterschreiben kann. Dieser Spaß kostet natürlich extra Geld. Eine Auslandskrankenversicherung ist auch vonnöten und die Bescheinigung sollte natürlich in Englisch sein. Hat man vergessen, den Punkt vorher abzustimmen, stellt sich dies schon wieder als Problem dar. Ein englisches Dokument von einer deutschen Versicherung – schwierig. Das letzte Hindernis ist der Nachweis, dass man genügend finanzielle Mittel zur Verfügung hat. Kann man Kontoauszüge vorweisen, kein Problem. Eine Bürgschaft von den Eltern – wieder braucht man etwa Englisches zum vorweisen. Bei der Beantragung muss dann übrigens eine Kaution hinterlegt werden, die die Kosten eines Rückfluges abdecken soll. Ich hatte nun alles zusammen und die Agentur reichte den Visumsantrag ein.

Einige Tage später bekam ich einen Anruf von einer Mitarbeiterin der Agentur, dass mein Visumsantrag so nicht genehmigungsfähig sei. Mir fehlte für den Zeitraum der Rundreise der Nachweis, dass ich immatrikuliert sei. Wie auch eine Bestätigung, dass ich in dieser Zeit auf Reisen wäre. Jedenfalls brauchte ich den Nachweis. Also Anruf beim Reiseveranstalter. Der Mitarbeiter sagte, dass sie diesen Fall auch noch nie hatten. Die einzige Lösung wäre, dass ich den besagten Monat die Schule besuche, anstatt zu reisen. Dies wollte ich auf keinen Fall, da ich dann die komplette Zeit Unterricht hätte und nichts vom Land sehen würde. Ob denn nicht die Sprachschule mir eine verlängerte Bescheinigung geben könnte. Das könnten sie nicht garantieren, da dies alleinige Entscheidung der Schule sei, ob sie eine falsche Bescheinigung erstellen. Eine kostenlose Stornierung der gesamten Sprachreise sei auch nicht möglich, da in den AGB stehe, dass ich alleine für das Studentenvisum verantwortlich sei. Es war zum Mäusemelken. Trotz einer Agentur und eines etablierten Sprachreiseveranstalters bekam ich nicht das gewünschte Visum. Einige Tage später kam dann der ersehnte Bescheid, dass die Sprachschule mir eine Bescheinigung für den Schulbesuch erstellt hat, obwohl ich nicht da sein würde. Mit diesem Dokument erhielt ich mein Study Permit und konnte dann die Reise nach Kapstadt antreten.

Und die Zeit dort war die beste Zeit meines Lebens

{ 20 comments… read them below or add one }

Christina September 13, 2013 um 21:37

Hallo,
da ich ab Januar in Kapstadt Fotografie studieren werde, stecke ich gerade wie du damals im totalen Visum-Chaos, wie auch du sicher bemerkt haben musst, sind zuverlässige Infos im Internet eher Mangelware, da wollte ich dich mal fragen, ob du dein Führungszeugnis ins Englische übersetzen lassen musstest?
Würde mich sehr über Antwort freuen, da ich langsam wirklich verzweifle 😀

Antworten

Klaus September 13, 2013 um 21:51

Hi Christina,
den Artikel hat zwar Andre geschrieben, aber vielleicht kann ich dir auch weiterhelfen. Ich habe gerade mein Arbeitsvisum verlängern lassen und da musste ich unter anderem auch mein Führungszeugnis übersetzen lassen und zwar von einem amtlich vereidigten Übersetzer. Das wird dann wohl auch aufs Studentenvisum zutreffen.

Wünsch dir gutes Durchhaltevermögen beim Visum-Stress und eine tolle Zeit in Kapstadt!

Antworten

Christina September 19, 2013 um 10:01

Vielen Dank für die flotte und hilfreiche Antwort!

Antworten

Hugo April 25, 2014 um 08:43

Hallo,

ich wollte dich fragen, ob es möglich das Stduentenvisa auch express zu erhalten, da ich ehrlich gesagt ende mai schon reise wollte und mir 9 wochen zu lange dauern. Man erhält nirgendwo eindeutige informationen

Antworten

Klaus April 25, 2014 um 08:55

Ruf doch am besten einfach mal bei der Botschaft an (030 22073-0). Die Bearbeitungszeit liegt in der Regel bei acht Wochen, ob es eine Express-Variante gibt, weiß ich leider auch nicht.

Alle weiteren Informationen findest du hier: http://www.kapstadt-entdecken.de/auslandsaufenthalt/studium/#studentenvisum

Antworten

caro Mörz Oktober 28, 2014 um 11:34

Lieber Andre und auch Hallo an alle die sich auskennen :-)

Erstmal Vielen Dank für den coolen und vor allem sehr sinnvollen Beitrag. Du hast mir echt mega weitergeholfen.
Wollte mal fragen, ob jemand ein englisches Muster für eine Elternbürgschaft hat, finde in der Richtung nichts brauchbares bei google.
Das wär super! Vielen dank!

Lg Caro

Antworten

Kathy November 25, 2014 um 13:00

Hallo ihr Lieben,
ich bin gerade auch total im Visumstress. Ich mache dort ein fünfmonatiges Praktikum bei einer Non-Profit-Organisation. Für die Beantragung des Visums will ich eigentlich eine Agentur beauftragen, aber das kostet ja um die 400 Euro zusätzlich… Weiß jemand von euch zufällig wie teuer die ärztlichen Untersuchungen sind? Röntgenbilder und ärztlicher Bericht?

Ganz herzliche Grüße und ein dickes Danke! Kathy

Antworten

Klaus November 25, 2014 um 13:20

Kann ich dir leider nicht sagen. War seit Jahren in Deutschland nicht mehr beim Arzt. Aber damals hat es meine Krankenkasse übernommen. In Südafrika kostet es ca. 800 Rand für beides.

Antworten

caro Mörz November 25, 2014 um 13:58

Hallo Kathy,
ich war auch erst beim Konsulat, kann dir also gerne weiterhelfen.
Schicke mir doch eine E-Mail wenn du magst: _M_Carolin@web.de
LG

Antworten

Kathy Februar 14, 2015 um 09:27

Hallo liebe Caro,
ich wollte dir eigentlich eine Email schreiben, aber deine Emailadresse funktioniert wohl nicht mehr. Bei mir ist alles noch ziemlich schief gelaufen und mich würde total interessieren, wie das mit dir und deinem Visum geklappt hat. Würde mich total freuen von dir zu hören! Kathy

Antworten

Lisa April 27, 2015 um 12:13

Hallo, auf die Frage oben: ich habe eben bei einer radiologischen Praxis angerufen, die verlangen 44€ für die Untersuchung, damit sie den Wisch unterschreiben. Der Hausarztbescheid wird wohl ähnlich teuer sein…? LG

Antworten

Mike Juni 19, 2015 um 18:19

Hallo,
bei der Einreise wird der Nachweis verlangt, dass man auch wieder zurückkehrt. Entweder über Nachweis von genügend Geld oder Rückflugticket. Nun ist es bei mir passiert, dass das Visum 7 Tage vor dem Rückflug abläuft. Wie streng ist Südafrika da bei der Einreise?

VG Mike

Antworten

Vera September 11, 2015 um 19:42

Hallo Mike,
Würde mich sehr interessieren wie es bei dir gelaufen ist!
Ich werde ab Oktober ein Sozialprojekt in Kapstadt machen und habe mein Visum nur bis zum Ende dieses Projekts bekommen (Exchange Visa, bis Ende Februar) allerdings hab ich im Voraus schon einen Rückflug für Mai gebucht da ich eigentlich noch reisen möchte. Ich werde wohl vor Ort auf die Ausstellung eines Travel Visa im Anschluss hoffen müssen weil ein & Ausreise nach zum Beispiel Namibia auch nicht mehr so einfach klappen soll.
Brauche ich also zur Einreise einen Rück- bzw Weiterflug im Februar? Ich habe ja einen Rückflug den ich auch umbuchen kann theoretisch (will ich aber natürlich nicht)
Gibt es hierzu Erfahrungen? Diese Unsicherheit treibt mich langsam in den Wahnsinn & das Konsulat gibt auch nur sehr schwammige Auskünfte
LG Vera

Antworten

Klaus September 11, 2015 um 20:47

Hi,
theoretisch brauchst du einen Rückflug, der vor dem Auslaufen des Exchange Visa geht. Es kommt immer auf die Gewissenhaftigkeit und Laune des Immigrationsbeamten an, ob er bei Einreise dein Rücklflugticket sehen will. Es sind halt Stichproben. Meistens muss man keines vorweisen. Wenn er/sie es aber sehen will, dann kann es passieren, dass du nicht ins Land gelassen wirst.

Nach Namibia oder andere angrenzende Länder auszureisen, klappt in der Regel nicht mehr, das ist richtig. Du würdest ein neues Visum nur bekommen, wenn du kurzfristig in ein nicht angrenzendes Land wie etwa Dubai, Mauritius, Madagaskar etc. ausreist. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, dass du dir ein flexibles Ticket buchst, das du dann zurückgeben kannst, wenn du dein Touristenvisum erhälst. Reiche den Antrag für das Touristenvisum auf jeden Fall möglichst früh ein, mindestens jedoch 60 Tage vor Ablauf des Exchange Visa!

Antworten

Vera September 11, 2015 um 22:50

Vielen vielen Dank! Endlich mal eine klare Aussage!
Ich habe nur auch schon gelesen, dass man nach einem Exchange Visum 1 Jahr lang kein neues Visum beantragen kann… Aber ich werde es auf jeden Fall versuchen „legal“ zu bleiben, sonst muss ich wohl ausreisen
Braucht man für ein Touristenvisum auch ein Führungszeugnis? Weißt du das zufällig? Wrsl sind es die gleichen Kriterien wie bei einer Verlängerung des touristenvisums, könnte ich mir vorstellen
Danke auch für den Tipp mit dem flexiblen Ticket! Davon hab ich noch nie gehört :)

Antworten

Kathy November 23, 2015 um 11:00

Hey Vera, ich misch mich mal kurz ein :) Für das „normale“ Touristenvisum, welches 3 Monate gilt, brauchst du kein Führungszeugnis :)

Antworten

Jessi März 11, 2016 um 12:05

Hallo zusammen,
für künftige Reisende wollte ich nur anmerken, dass das Führungszeugnis NICHT ind Englische übersetzt werden muss, solange keine Einträge vorhanden sind!
Hat man jedoch eine Eintragung im Führungszeugnis, muss dieses übersetzt werden.

Antworten

Klaus März 11, 2016 um 13:23

Hey Jessi, danke für den Hinweis.
Für meine Visa-Beantragungen wurde mein Führungszeugnis (trotz keiner Einträge) stets übersetzt. Hab das aber auch über eine Agentur abgewickelt. Möglich, dass die südafrikanische Botschaft das in Deutschland anders handhabt als hier vor Ort, wo kein Deutsch gesprochen wird.

Antworten

Sabina August 18, 2016 um 12:04

Hallo Klaus,
sag mal reichte bei dir eine beglaubigte Übersetzung des Führungszeugnisses aus oder brauchtest du dafür auch noch eine Apostille/Überbeglaubigung?

Antworten

Klaus August 18, 2016 um 12:56

Hi Sabina,
Die Übersetzung des vereidigten Übersetzers war in Kombination mit dem Original(!) des Führungszeugnisses ausreichend.

Antworten

Leave a Comment

Previous post:

Next post: