Andreas Beck

dfb-logoWM Nominierung: Gestern gab Joachim Löw den endgültigen WM 2010 Kader bekannt. Nach den Verletzungen von Michael Ballack, Christian Träsch und Heiko Westermann musste der Bundestrainer nur noch einen Nationalspieler aus dem vorläufigen WM-Kader streichen und für die WM 2010 absagen.

Denn nur 23 Spieler dürfen laut FIFA-Regeln mit zur WM nach Südafrika. Die Entscheidung fiel ihm schwer, doch letztendlich traf es den Hoffenheimer Abwehrspieler Andreas Beck. Jogi begründete die WM-Absage (trotz der Verletzung von Westermann) mit den vielen Alternativen in der Abwehr. Zudem sei seine Saison in Hoffenheim auch „durchwachsen“ mit „vielen Verletzungen“ gewesen. Andreas sei aber der Erste, der nachnominiert werde, sollte jemand in der Abwehr ausfallen. Löw lobte darüber hinaus den Einsatz von Beck in den letzten 3 Wochen im Trainingslager.

[Weiterlesen…]

{ Comments on this entry are closed }