Online Marketing Praktikum in Kapstadt

Study Cape TownStudy Cape Town (www.kapstadt-entdecken.de) sucht ab März/April 2011 max. 2 Studenten, welche ein Praktikum bei uns absolvieren möchten.

Der Zeitraum soll zwischen 3 und 6 Monate betragen. Unser Büro befindet sich in Sea Point, an der Atlantikseite. Der Student sollte optimalerweise BWL, Medienwissenschaften oder Sonstiges studieren, welches ihn für u.g. Aufgaben befähigt.

„Online Marketing Praktikum in Kapstadt“ weiterlesen

Kuriose Jobs in Südafrika

kuriose Jobs in SüdafrikaDass in Afrika die Personalkosten geringer als in Deutschland und Europa sind, dürfte jedem klar sein. Spätestens wenn man dann hier unten im Land ist sieht man teilweise recht spaßig anmutende Jobs und Berufe. Ein paar werde ich hier nun vorstellen.

Einer meiner Favoriten sind die sprechenden und zeitweise singenden Parkuhren. In Südafrika und Namibia stehen an jeder Straßenecke Männer oder Frauen die auf die parkenden Autos aufpassen und bei Rückkehr der Besitzer „Parkgebühren“ kassieren. Feste Gebühren gibt es nicht, sondern man drückt den Leuten einfach ein paar Rand in die Hand.

„Kuriose Jobs in Südafrika“ weiterlesen

Freitags im Office / Fish Hoek

Am Freitag waren wir bei einem Kunden in Fish Hoek, etwa eine Stunde von Kapstadt entfernt und haben einen Auftrag an Land gezogen. Wir werden die Internetseiten für den Kunden neu gestalten und optimieren. Danach ging es noch kurz an den Strand von Nordhoek, um Scotty, den Hund von Claus Laufen zu lassen. So sieht also ein Arbeitstag am Freitag aus. Das andere Bild zeigt den Blick aus meinem Büro über die Stadt und auf den Tafelberg.

„Freitags im Office / Fish Hoek“ weiterlesen

Meine Praktikum in Kapstadt

Am 11. August war es schließlich soweit. Ich hatte meinen ersten Arbeitstag bei Intergate Immigration. Genauer gesagt arbeite ich bei CapeCoders, einer Firma für Webdesign und Online Marketing Beratung, die eine Business Unit von Intergate darstellt. Intergate hilft ausländischen Immigranten dabei nach Südafrika einzuwandern und regelt dabei alle anfallenden Bürokratiearbeiten wie Visabeschaffung, Unternehmensgründung und bietet Dienstleistungen an wie Immobilienvermittlung, Jobvermittlung, Finanzangelegenheiten, allgemeine Informationen zu Südafrika usw.

Claus, der Chef von CapeCoders, mit dem ich in den nächsten 5 Monaten eng zusammen arbeiten werde, erklärte mir erstmal, wie das Unternehmen aufgebaut wird, welche Aufgaben welche Bereiche übernehmen und wo wir dabei mit der Suchmaschinenoptimierung ins Spiel kommen. Wir arbeiten für Kunden wie Lufthansa (aaaaargh), den Bund der Steuerzahler, MGI Bass Gordon und andere kleinere regionale Firmen.

„Meine Praktikum in Kapstadt“ weiterlesen