Deutschland siegt 4:0 gegen Aserbaidschan

Im WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan hat Deutschland 4:0 gegen Aserbaidschan gespielt. Die Tore machten Ballack (Elfmeter), 2x Klose und Podolski.

Trotz des eindeutigen Siegs kam die deutsche Nationalmannschaft nur schwer ins Spiel. Die Spieler vergaben in der ersten Halbzeit viele Chancen und gingen so mit nur einem Tor Vorsprung in die Halbzeitpause. Ballack hatte in der 14. Minute per Elfmeter getroffen. Torhüter Adler konnte durch starke Paraden den Ausgleich der Aserbaidschaner gerade noch so verhindern. Pfiffe von den Rängen war die Antwort der angereisten Fans in Hannover. Doch nach der Halbzeit kam Klose, der das Spiel auflockerte und neue Ideen einbrachte. Er kämpfte mit Willensstärke und schoss die deutsche Mannschaft mit zwei Toren (55. und 66. Minute) zu einem sicheren Sieg. Die Aserbaidschaner waren jetzt klar unterlegen und konnten mit nicht mehr mithalten. Grund dafür war auch die zahlenmäßige Überlegenheit der Deutschen nachdem der Aserbaidschaner Abbasow nach einem Foul des Platzes verwiesen wurde. Das nutzte auch Podolski aus und machte das finale 4:0 (71. Minute).

„Deutschland siegt 4:0 gegen Aserbaidschan“ weiterlesen

Enke krank – Chance für Adler?

Torhüter Robert Enke fällt Im Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan aufgrund eines Infekts aus. Der Torwart aus Hannover war eigentlich für die verbleibenden drei WM-Qualfikationsspiele gesetzt, muss jetzt jedoch aufgrund der Krankheit pausieren.

Das könnte die Chance für René Adler sein. Der junge Schlussmann hatte im Testspiel gegen Südafrika am vergangenen Samstag eine einwandfreie Leistung abgeliefert und die Diskussionen um die Torwartfrage neu angeheizt, nachdem es schien als hätte Enke sich bereits im Vorfeld der WM 2010 als Nummer Eins im Tor durchgesetzt.

„Enke krank – Chance für Adler?“ weiterlesen

WM-Qualifikation Deutschland vs. Aserbaidschan

Mittwoch Abend spielt die Deutsche Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation gegen Aserbaidschan. (Mittwoch, 12.08.08, 18:00 Uhr, live bei der ARD)

Mit einem Sieg gegen in Baku könnte Deutschland einen entscheidenden Schritt Richtung WM 2010 machen. Deutschland geht als Gruppenerster in das Spiel, muss im Oktober aber noch gegen die starken Russen ran.

Nur der Gruppenerste wird sich direkt für die WM 2010 qualifizieren. Der Gruppenzweite muss in die WM-Playoffs und wird dort um ein WM-Ticket spielen. Von allen europäischen Teams hat sich bisher nur Holland sicher für die WM 2010 qualifiziert.

Bundestrainer Jogi Löw hatte bereits letzte Woche den Kader für das Spiel gegen Aserbaidschan bekannt gegeben. Der angeschlagene Miroslav Klose hat seine Verletzung überwunden und flog heute mit der Nationalmannschaft nach Baku. Nicht dabei ist dagegen Lukas Podolski, der wegen einer Muskelverzerrung absagen musste. Frings erhielt eine Absage von Löw, der im Gegensatz zu Hitzlsberger nicht mit von der Partie ist. Frings zeigte sich sehr enttäuscht und kritisierte Löw: „Wenn man acht oder neun Jahre die Knochen für das Land hingehalten hat, kann man erwarten, dass man vernünftig miteinander umgeht“. Doch Löw machte klar, dass Hitzlsberger derzeit die Nase vorne habe.

U21-Europameister Sami Khedira wurde von Löw zum zweiten Mal nominiert und steht in Baku vor seinem Debüt. Auch Tim Wiese durfte sich über eine Zusage freuen. Er fliegt als zweiter Torhüter hinter Enke mit nach Baku und konnte somit Manuel Neuer und Rene Adler ausstechen. Löw betonte dennoch, dass bis zur WM 2010 noch alle vier Keeper Aussicht auf den Stammplatz im Tor haben. Es gelte also weiterzukämpfen und für sich zu werben. Dies richte sich auch und vor allem an Frings.

Berti Vogts, Trainer von Aserbaidschan, traut seinem Team nicht viel zu und geht von einem Sieg Deutschlands aus. Vogts sagte in einem Interview, dass er Deutschland sogar den WM-Titel zutraue: „Es geht darum, von Deutschland zu lernen. Wenn wir in Baku knapp und beim Rückspiel nicht zu hoch verlieren, sind wir sehr zufrieden“. Deutschland werde „ohne Wenn und Aber Gruppensieger und ist in meinen Augen zudem einer der großen Anwärter auf den WM-Titel. Sie ist zu stark auf allen Positionen besetzt und hat in Mario Gomez einen Mittelstürmer, der meiner Meinung nach in Kürze Deutschlands nächster Weltstar sein wird“, sagte Vogts.

„WM-Qualifikation Deutschland vs. Aserbaidschan“ weiterlesen