Fun

germanFolgendes ist heute in mein E-Mail Fach geflattert. Ja, diskriminiert mich nur alle. Aber reden wir Deutschen echt so schlimm?

Erst gestern hat mich ein Südafrikaner für einen Amerikaner gehalten. Schlimmer geht’s nimmer. Ich glaub ich sollte mir ein Beispiel an dem folgenden Text nehmen und wieder etwas mehr deutsch in meine englische Aussprache einfließen lassen.

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

Wer schon immer mal wissen wollte, wie man in Südafrika Eis isst, der kann sich jetzt hier auf suedafrika-news.de schlau machen. Während dem Confed Cup, der standardgemäß ein Jahr vor der Fußball Weltmeisterschaft im Gastgeberland stattfindet, haben die Kameras im richtigen/falschen Moment auf unseren kleinen Akteur gehalten, der uns mehr Aufschluss über die Essensweise eines Südafrikaners gibt 😉

{ 0 comments }

Auto Fahren in GautengImmer wieder hört man in Kapstadt und Umgebung Witze über Autofahrer in Gauteng.

Warum eigentlich? Hier gibts 14 goldene Regeln für sicheres Autofahren in Gauteng:

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

Paintball fetzt!!Der Sonntagmorgen ist normalerweise zum Ausschlafen da oder manche Leute gehen auch in die Kirche. Nicht so wir. Zu acht ging es in Richtung Muizenberg: Paintball spielen.

Bei Tokai parkten wir die Autos am Waldrand und marschierten in selbigen bis wir bei Action Paintball angelangt waren. Da unsere Gruppe mit acht Leuten zum Paintball spielen zu klein war, schlossen wir uns einer anderen Gruppe an und waren dann ungefähr 35 Leute. Auf dem abgesteckten Waldgebiet können bis zu 60 Leute gleichzeitig durch den Dreck robben, Farbkugeln verschießen oder sich im Unterholz verstecken. [Weiterlesen…]

{ 0 comments }

kuriose Jobs in SüdafrikaDass in Afrika die Personalkosten geringer als in Deutschland und Europa sind, dürfte jedem klar sein. Spätestens wenn man dann hier unten im Land ist sieht man teilweise recht spaßig anmutende Jobs und Berufe. Ein paar werde ich hier nun vorstellen.

Einer meiner Favoriten sind die sprechenden und zeitweise singenden Parkuhren. In Südafrika und Namibia stehen an jeder Straßenecke Männer oder Frauen die auf die parkenden Autos aufpassen und bei Rückkehr der Besitzer „Parkgebühren“ kassieren. Feste Gebühren gibt es nicht, sondern man drückt den Leuten einfach ein paar Rand in die Hand.

[Weiterlesen…]

{ 2 comments }

Paintball Spielen im Wald von TokaiLetzten Samstag sind Urs, Julian und ich mit den Holländern in aller Herrgottsfrühe nach Tokai gefahren um dort Paintball zu spielen. Ich habe das ja noch nie gemacht, freute mich aber umso mehr auf 4 h Action und Spaß.

Dort angekommen hat uns erstmal der Ober-Marshal zusammen mit ungefähr 50 anderen Spielern in Empfang genommen und uns die Regeln für das Paintball spielen erklärt. Der Marshal erinnerte mich etwas an Private Paula aus dem Film Full Metal Jacket und er verstand es auch, die Regeln entsprechend rüberzubringen. Schreiend ermahnte er uns, dass wir gefälligst auf die Regeln der Marshals zu hören hätten, es verboten sei, die Masken im Spielfeld abzunehmen und Affen abzuschießen, erklärte uns was passiert, wenn man die Regeln nicht beachtet und dass wir viele viele blaue Flecken davon tragen würden.

[Weiterlesen…]

{ 1 comment }

12 dumme Fragen zur WM 2010

Viele Besucher der WM 2010 werden das erste Mal nach Südafrika reisen. Viele machen sich überhaupt kein Bild von Südafrika. Diesen Menschen soll folgender Artikel etwas auf die Sprünge helfen und sie auf das Land am Kap vorbereiten.

Hans ist ein Fußballfan allererster Stunde und unterstützt sein Nationalteam, wo es nur geht. Zum ersten Mal will er sich im Jahre 2010 auf die weite Reise nach Afrika machen. Ihm brennen jedoch noch einige Fragen auf den Lippen, die sein Gesprächspartner, der Chef einer südafrikanischen Reiseagentur nach bestem Wissen zu beantworten versucht.

[Weiterlesen…]

{ 13 comments }

Wo ist der Fehler?!?

by Klaus on 12. Dezember 2008

in Mein Auslandstagebuch

Eben hat mir mein Bruder Bilder aus Stuttgart geschickt.

Spielen wir mal etwas „9 Live“ und machen ein kleines Rätsel: Finde die sieben Fehler, die sich im Bild verstecken. Die Aufnahmen wurden jeweils vom Balkon des jeweiligen Hauses gemacht.

Dem Gewinner winkt ein Bier. Der Gewinn kann nur direkt in Kapstadt eingelöst werden.

[Weiterlesen…]

{ 2 comments }

Kapstadt - Deutschlands 18. BundeslandEs war ja schon übel als ich hier ankam. Aber was man während der Sommermonate in Kapstadt erlebt, ist schon heftig. Ich fühle mich hier manchmal wie in Deutschland und so wird Kapstadt oft auch als 18. Bundesland nach Mallorca betitelt. Es gibt kaum einen Ort, wo man keine Deutschen antrifft. Egal ob an der Waterfront, auf der Longstreet, abends in Restaurants oder Clubs, an den Stränden, am Kap der guten Hoffnung, einfach überall wird deutsch gesprochen.

Insgesamt leben hier etwa 30.000 Deutsche dauerhaft. Weitere 100.000 deutsche Bundesbürger haben in Kapstadt ihren Zweitwohnsitz und sind über die Sommermonate am Kap während es in Deutschland Minusgrade hat und schneit. Hinzu kommen noch die ganzen Urlauber, Praktikanten und Studenten die das Paradies an der Südspitze des afrikanischen Kontinents erleben wollen.

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

Breaking News

by Klaus on 17. November 2008

in Südafrika News

Obama’s Family Moving To Washington:

Obama's Family moving to Washington

{ 0 comments }