Joachim Löw

sven-bender-borussiaMittwoch ist es soweit. Deutschland spielt in der ersten Begegnung des Jahres in einem Freundschaftsspiel gegen Italien. Joachim Löw hat heute den 22-köpfigen Kader für das prestigeträchtige Spiel benannt.

Gleich sechs Bayern und fünf Dortmunder dürfen am Mittwoch zeigen, dass Deutschland auch gegen Italien noch gewinnen kann. Nach einer grandiosen Bundesligasaison dürfen sich die Borussen Mario Götze, Kevin Großkreutz, Marcel Schmelzer, Mats Hummel und Sven Bender über eine Nominierung freuen. Während die ersten vier bereits Erfahrungen in der A-Nationalmannschaft sammeln durften, ist es für Sven Bender die erste Berufung in die Nationalelf.

[Weiterlesen…]

{ 1 comment }

joachim-loew… das berichtet bild.de. Löw bekommt demnach einen 2 Jahresvertrag bis nach der EM 2012 und kann mit einer Gehaltserhöhung (bisher 2,5 Millonen) rechnen.

Nächste Woche wird Löw die Vertragsbedingungen mit seinem Manager Oliver Bierhoff und seinem Trainergespann Hansi Flick und Andreas Köpke aushandeln. Der Vertrag soll spätestens Ende Juli unterschrieben werden.

{ 0 comments }

bundesjogiWen wird unser Bundesjogi mit nach Südafrika nehmen und wie wird Deutschland während der WM 2010 aufgestellt sein? Seit heute sind wir schlauer.

Bereits am Montag war klar: Kuranyi bleibt zu Hause. Am Dienstag dann der Schock: René Adler, die eigentliche Nr. 1 im Tor, kann verletzungsbedingt nicht mit, auch Simon Rolfes (beide Bayer Leverkusen) hat die WM aus den gleichen Gründen abgesagt. Hans-Jörg Butt vom FC Bayern wird das Dreiergespann im Tor neben Manuel Neuer (Schalke) und Tim Wiese (Bremen) ergänzen. Jens Lehmann, der sich selber für den „besten deutschen Torwart“ hält und Wiese und Neuer die Befähigung zum Stammtorhüter absprach, darf sich also auf seine Fußballerrente freuen und kann die WM immerhin beim Fernsehsender Sky als Experte kommentieren.

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

wm kader 2010Heute um 12:00 Uhr gab Joachim Löw den vorläufigen 27 Mann starken Kader für die WM 2010 bekannt.

Bis zum 5. Juni muss der Bundestrainer diesen WM Kader laut FIFA-Regeln noch einmal um 4 Nationalspieler reduzieren. Letztendlich reist das Trainergespann also mit 23 Spielern nach Südafrika. Während der intensiven Vorbereitung auf die WM 2010 sollten besonders die Wackelkandidaten jetzt alles geben, um sich ein Ticket für Südafrika zu sichern. Hier der vorläufige WM Kader:

[Weiterlesen…]

{ 2 comments }

kevin-kuranyiDeutschlands derzeit bester Stürmer hat wohl doch noch Chancen auf die WM 2010! Nach der Verbannung aus dem DFB-Team im Oktober 2008 macht Kevin Kuranyi jetzt durch sportliche Höchtleistungen von sich Reden.

Bundestrainer Joachim Löw hatte bisher eine Rückkehr Kuranyis kategorisch ausgeschlossen, will den Ausschluss Kuranyis aus der Nationalmannschaft jetzt aber noch einmal zusammen mit seinem Team überdenken. Der Welt sagte er: „Wir haben gesagt, dass wir uns zusammensetzen und getroffene Entscheidungen noch einmal überdenken. Speziell dieses Thema ist ja allgegenwärtig – und ich lasse mich dahingehend auch gern beraten. Immerhin stehen wir vor einer Weltmeisterschaft. Da ist es wichtig, dass wir alle Möglichkeiten ausschöpfen, die sich bieten. (…) Ich stehe nach wie vor zu meinen damals getroffenen Aussagen. Aber wie gesagt, ich will die Entscheidung noch einmal überdenken und mir die Meinungen meiner Trainerkollegen einholen.“

Die Entscheidung wird Löw spätestens am 6. Mai zusammen mit der Nominierung des vorläufigen WM-Kaders bekannt geben.

{ 2 comments }

kevin-kuranyiDoch eine WM 2010-Teilnahme des Schalkers will Bundestrainer Joachim Löw nicht. Noch nicht! Denn klar ist: Kevin Kuranyi ist mit seinen derzeit 17 Bundesligatoren der beste deutsche Stürmer und führt die Torjägerliste der laufenden Saison an.

Klar ist: Mit seinen 17 Toren hat Kuranyi auf die gesamte Saison gesehen mehr Treffer gemacht als die Nationalstürmer Gomez, Klose und Podolski zusammen. Klar ist auch: Kuranyi schloss mit seinen zwei Toren gegen Bayer Leverkusen in der ewigen Bundesliga-Torjägerliste zu Anderas Möller und Jürgen Klinsmann auf, die alle 110 Treffer machten.

[Weiterlesen…]

{ 5 comments }

simon rolfesZwar war Simon Rolfes (28 Jahre, Bayer Leverkusen) diese Woche beim ersten WM-Leistungstest in Stuttgart zugegen, doch klagte der Kapitän von Leverkusen wieder über Knieprobleme und konnte daher an den sportlichen Tests nicht teilnehmen. Nach seiner Abreise musste er bereits zum dritten Mal in dieser Saison am Knie operiert werden und wird für mindestens zwei Monate ausfallen. Dies bedeutet höchstwahrscheinlich das WM-Aus für Rolfes…

Für Bundestrainer Joachlim Löw, der Rolfes fest für den WM-Kader eingeplant hatte, ist der Ausfall von Rolfes ein ernsthaftes Problem. Rolfes sollte während der WM auf der Sechser-Position von Torsten Frings im defensiven Mittelfeld spielen. Dieser jedoch hat von Löw bereits eine Absage für die WM 2010 bekommen.

[Weiterlesen…]

{ 1 comment }

Bereits letzte Woche gab Bundestrainer Joachim Löw den vorläufigen WM-Kader für die WM 2010 in Südafrika bekannt und überraschte dabei so manche Spieler und Fußballexperten.

Eine der großen Überraschungen: Frings ist nicht bei der WM 2010 dabei. Zwar hatte sich dies bereits zuvor angedeutet, doch ist es überraschend, dass Löw eher mit jungen, aber ehrgeizigen Fußball-Talenten für die WM 2010 plant und seine Routiniers in Rente schickt.

[Weiterlesen…]

{ 2 comments }

torsten-fringsTorsten Frings ist raus! Bundestrainer Joachim Löw teilte dem 33-jährigen Werder-Kapitän heute in einem persönlichen Gespräch mit, dass er ihn nicht mit zur WM 2010 in Südafrika mitnehmen wird.

Bereits im Sommer hatte Löw für die Qualifikationsspiele nicht mehr mit Frings geplant. Jetzt kam die endgültige Absage.

Frings hat bisher 79 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft bestritten. Mehr werden es wohl auch nicht mehr werden. Seinen letzten Auftritt hatte er am 11. Februar 2009 gegen Norwegen. Damit ist seine Karriere in der Nationalmannschaft also beendet.

[Weiterlesen…]

{ 2 comments }

joachim-loewDie WM-Vorbereitung der Deutschen steht. Bevor die deutsche Nationalmannschaft in ihrem ersten WM-Gruppenspiel am 13. Juni in Durban gegen Australien antreten muss, hat das Team von Joachim Löw noch einiges an Arbeit vor sich.

Am 3. März wird Deutschland in einem Testspiel gegen Argentinien spielen. Nach dem Ende der Bundesligasaison 2009/10 geht es dann in die heiße Phase der Vorbereitung zur WM 2010. In zwei Testspielen gegen Malta (13. Mai in Aachen) und Bosnien-Herzegowina (3. Juni in Frankfurt am Main) wird Joachlim Löw letzte Taktiken und Aufstellungen testen.

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }