Ich lerne Afrikaans: das Problem mit dem rollenden R

afrikaansJudith und ich haben uns nun endlich dazu durchgerungen zu einem Afrikaanskurs anzumelden. Die nächsten 6 Wochen werden wir also einen Ausflug in die südafrikanische Kultur unternehmen und versuchen, soviel wie möglich von einer der elf Landessprachen Südafrikas aufzuschnappen.

Afrikaans wird hauptsächlich im westlichen Teil Südafrikas und hierbei vor allem im Kap-Gebiet sowie in Gebieten Namibias gesprochen. Es hat eine starke Ähnlichkeit zum Holländischen und damit auch zum Deutschen.

In der ersten Stunde hat uns unser Afrikaans-Lehrer erst einmal die Aussprache einiger Wörter beigebracht. Es ging um kurze Vokale, lange Vokale, Doppelvokale und Diphthonge. Nicht ganz so einfach, da die Aussprache zwar oft dem Deutschen sehr ähnlich ist, es dann aber wieder Fälle gibt, wo es dem Deutschen genau entgegengesetzt ausgesprochen wird.

Aber all das finde ich jetzt nicht so schwer. Ich schlage mich mit einem anderen, wenn auch trivialen, Problem rum.

„Ich lerne Afrikaans: das Problem mit dem rollenden R“ weiterlesen

Reden wir Deutschen sooo schlimm?

germanFolgendes ist heute in mein E-Mail Fach geflattert. Ja, diskriminiert mich nur alle. Aber reden wir Deutschen echt so schlimm?

Erst gestern hat mich ein Südafrikaner für einen Amerikaner gehalten. Schlimmer geht’s nimmer. Ich glaub ich sollte mir ein Beispiel an dem folgenden Text nehmen und wieder etwas mehr deutsch in meine englische Aussprache einfließen lassen.

„Reden wir Deutschen sooo schlimm?“ weiterlesen