WM 2010 Test: Deutschland gegen Argentinien – Die Aufstellung

argentinienAm Mittwoch findet in der Münchner Allianz Arena ab 20:45 Uhr das WM-Testspiel Deutschland gegen Argentinien statt. Das Länderspiel gilt als wichtiger Test für die anstehende Fußball WM in Südafrika.

Auch wenn die letztliche Aufstellung noch nicht bekannt ist, ist schon eines sicher: Der Leverkusener René Adler wird das Tor hüten und hat damit die besten Chancen auch während der WM 2010 als Nr. 1 im Tor zu stehen. Denn, das verriet Bundestrainer Jogi Löw bereits beim DFB-Leistungstest in Sindelfingen, hat der Torhüter, der gegen Argentinien spielt, einen kleinen Vorteil. Und auch Torwarttrainer Andreas Köpke bestätigte heute, dass Adler die Nase vorne habe und momentan die Nummer eins sei. Wenn Adler sich nicht noch grobe Schnitzer erlaubt, kann er sich das Ticket als erster Torwart während der WM sichern.

„WM 2010 Test: Deutschland gegen Argentinien – Die Aufstellung“ weiterlesen

WM-Aus für Simon Rolfes?

simon rolfesZwar war Simon Rolfes (28 Jahre, Bayer Leverkusen) diese Woche beim ersten WM-Leistungstest in Stuttgart zugegen, doch klagte der Kapitän von Leverkusen wieder über Knieprobleme und konnte daher an den sportlichen Tests nicht teilnehmen. Nach seiner Abreise musste er bereits zum dritten Mal in dieser Saison am Knie operiert werden und wird für mindestens zwei Monate ausfallen. Dies bedeutet höchstwahrscheinlich das WM-Aus für Rolfes…

Für Bundestrainer Joachlim Löw, der Rolfes fest für den WM-Kader eingeplant hatte, ist der Ausfall von Rolfes ein ernsthaftes Problem. Rolfes sollte während der WM auf der Sechser-Position von Torsten Frings im defensiven Mittelfeld spielen. Dieser jedoch hat von Löw bereits eine Absage für die WM 2010 bekommen.

„WM-Aus für Simon Rolfes?“ weiterlesen

Der vorläufige WM 2010-Kader

Bereits letzte Woche gab Bundestrainer Joachim Löw den vorläufigen WM-Kader für die WM 2010 in Südafrika bekannt und überraschte dabei so manche Spieler und Fußballexperten.

Eine der großen Überraschungen: Frings ist nicht bei der WM 2010 dabei. Zwar hatte sich dies bereits zuvor angedeutet, doch ist es überraschend, dass Löw eher mit jungen, aber ehrgeizigen Fußball-Talenten für die WM 2010 plant und seine Routiniers in Rente schickt.

„Der vorläufige WM 2010-Kader“ weiterlesen

Frings darf nicht zur WM 2010

torsten-fringsTorsten Frings ist raus! Bundestrainer Joachim Löw teilte dem 33-jährigen Werder-Kapitän heute in einem persönlichen Gespräch mit, dass er ihn nicht mit zur WM 2010 in Südafrika mitnehmen wird.

Bereits im Sommer hatte Löw für die Qualifikationsspiele nicht mehr mit Frings geplant. Jetzt kam die endgültige Absage.

Frings hat bisher 79 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft bestritten. Mehr werden es wohl auch nicht mehr werden. Seinen letzten Auftritt hatte er am 11. Februar 2009 gegen Norwegen. Damit ist seine Karriere in der Nationalmannschaft also beendet.

„Frings darf nicht zur WM 2010“ weiterlesen

Erkenntnisse der Asien-Reise für den WM-Kader

Erkenntnisse der Asien-Reise für den WM-KaderJogi Löw will den WM 2010-Kader auf etwa 30 Spieler begrenzen. Die umstrittene Asien-Reise sollte auch in dieser Hinsicht Antworten liefern und als Entscheidungshilfe fungieren:

Erstmals stand Manuel Neuer im Tor der Fußball-Nationalmannschaft. Und er hat bewiesen, dass man ihn getrost nach Südafrika zur WM 2010 schicken könnte. Mit großartigen Paraden und einer sicheren Leistung erfüllte er die Aufgaben im Tor und verhinderte weitere Gegentore gegen Deutschland. Manuel Neuer wirbt mit dieser grandiosen Leistung für sich als WM-Schlussmann. Ein weiterer Kandidat neben Rene Adler, Tim Wiese und Robert Enke.

„Erkenntnisse der Asien-Reise für den WM-Kader“ weiterlesen