WM Teilnehmer

wm2010

WM 2010: alle Teilnehmer

Nach den gestrigen Relegationsspielen stehen nun alle 32 Teams der Fußball Weltmeisterschaft 2010 fest. In den Europa-Play Offs konnten sich Portugal, Slowenien, Frankreich und Griechenland durchsetzen. In Südamerika löste Uruguay noch ein Ticket nach Südafrika. Und auf dem afrikanischen Kontinent konnte Algerien sich das letzte WM-Ticket sichern.

So glücklich die Gewinner, so unglücklich sind die Verlierer. Für Guus Hiddinks Team aus Russland bedeutete die 1:0 Niederlage in Slowenien gestern das endgültige Aus für die WM 2010.

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

Spanien ist der zehnte Teilnehmer der WM 2010. Nach dem 3:0 Sieg im WM-Qualifikationsspiel gegen Estland konnte Spanien gestern den vorzeitigen Einzug in die WM-Finalrunde feiern. Das spanische Nationalteam bleibt im achten von acht Qualifikationsspielen siegreich und kann so mit großem Selbstvertrauen nach Südafrika fliegen.

Bereits in der 33. Minute brachte Cesc Fabregas Spanien in Führung. Mit zwei späten Treffern machten Santi Cazorla (82. Minute) und Juan Mata (92. Minute) die WM 2010 Teilnahme perfekt.

Damit führt Spanien die WM-Qualifikationsgruppe mit 24 Punkten uneinholbar an und ist nach Holland und England der dritte europäische WM-Teilnehmer.
Europa WM-Qualifikationstabelle – Gruppe 5

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

Als neuntes Nationalteam hat sich gestern England vorzeitig für die WM 2010 qualifiziert. England führt die Qualifikationstabelle bei zwei noch ausstehenden WM-Qualifikationsspielen mit 24 Punkten an und ist damit nicht mehr vom ersten Tabellenplatz zu verdrängen. Das englische Nationalteam hat unter Nationaltrainer Fabio Capello alle acht bisherigen WM-Qualifikationsspiele souverän gewonnen und zieht damit als zweites europäisches Team nach Holland in die WM-Finalrunde ein.

Nach dem eindeutigen Sieg über Kroatien mit 5:1 darf sich England als sicherer WM 2010 Teilnehmer jetzt eine Unterkunft für Südafrika buchen. Ursprünglich hatte sich England für das gleiche WM-Hotel wie Deutschland beworben. Doch der DFB bekam den Zuschlag. Jetzt muss sich England wohl nach einer anderen Unterkunft umsehen.
Europa WM-Qualifikationstabelle – Gruppe 6

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

Ghana hat sich neben den als Gastgeber automatisch qualifizierten Südafrikanern als zweites afrikanisches Team für die WM 2010 qualifiziert.

Nach dem 2:0 Sieg über den Sudan konnten die „Black Stars“ ihren Vorsprung vor Mali auf sieben Punkte ausbauen und haben sich somit vorzeitig die Teilnahme an der ersten Fußballweltmeisterschaft auf afrikanischem Boden gesichert.

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

Brasilien hat sich nach einem 3:1 Sieg gegen den Erzrivalen Argentinien vorzeitig für die WM 2010 qualifiziert. Luisão und Fabiano sorgten mit ihren Toren für den Sieg der Brasilianer.

Die vom Fußball-Superstar Diego Maradona trainierten Argentinier konnten vor heimischem Publikum im Stadion „Gigante de Arroyito“ gegen die starken Brasilianer nichts entgegensetzen und erzielten nur einen Treffer. Argentinien muss damit um die WM 2010 Teilnahme zittern. Nur die ersten vier der Südamerika-Qualifikationsgruppe qualifizieren sich direkt für die WM 2010. Der fünftplatzierte muss in einem WM-Playoff gegen den viertplatzierten der Nord- und Mittelamerikagruppe um den Einzug in die WM-Endrunde spielen.

[Weiterlesen…]

{ 1 comment }

Nordkorea bei WM 2010 dabei

by Klaus on 19. Juni 2009

in WM 2010

Nordkorea bei WM 2010 dabeiAls fünftes Team hat sich auch Nordkorea für die WM 2010 qualifiziert. Zur Qualfikation reichte der Nationalmannschaft aus Nordkorea ein torloses Unentschieden gegen Saudi-Arabien.

Nordkorea landet nach dem 0:0 hinter Südkorea auf dem zweiten Platz der Asien-Qualifikationgruppe B und ist damit sicher bei der WM 2010 dabei. Nach 43 Jahren qualifiziert sich Nordkorea wieder für die Fußball-Weltmeisterschaft, nachdem die Nordkoreaner 1966 in England das Viertelfinale erreicht hatten.

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

Iran nicht bei WM 2010 dabei

by Klaus on 19. Juni 2009

in WM 2010

Iran nicht bei WM 2010 dabeiIran hat die Qualifikation zur WM 2010 verpasst. Nach einem 1:1 gegen Südkorea landete der Iran nur auf Platz 4 der Asienqualifikationsgruppe B und damit noch hinter Saudi-Arabien, das in der WM-Relegation noch um die Teilnahme an der WM 2010 spielt.

Während des Qualifikationsspiels liefen einige iranische Spieler mit grünen Schweißbändern auf um symbolisch die Opposition im Iran zu unterstützen. Im Iran finden momentan heftige Demonstrationen gegen die getürkte Präsidentschaftswahl statt, aus der Ahmadinedschad als Sieger hervorgegangen war. Trotz der verpassten WM-Teilnahmer wurden jene Spieler wegen dieser Geste als Helden gefeiert.

[Weiterlesen…]

{ 0 comments }

Holland, Japan, Australien und Südkorea für WM 2010 qualifiziert

Die Niederlande haben sich vorzeitig für die WM 2010 qualifiziert. Zusammen mit Australien, Japan und Südkorea stehen damit die ersten vier Kandidaten für die WM 2010 fest. Auch England hat die Qualifikation fast geschafft.

Die Niederlande, Japan, Australien und Südkorea sind nach den Qualifikationsspielen von Samstag nicht mehr von den ersten Plätzen der jeweiligen Qualifikationsgruppe zu verdrängen und lösen damit vorzeitig ihr Ticket für die WM 2010 in Südafrika. England hat den sechsten Sieg in Serie eingefahren womit die Qualifikation für die WM 2010 in greifbare Nähe gerückt ist. Rein rechnerisch gesehen könnte England jedoch noch vom ersten Platz der Qualifikationsgruppe verdrängt werden, der die direkte Qualifikation bedeutet.

Ergebnisse der WM-Qualifikationspiele:

[Weiterlesen…]

{ 2 comments }