Warum Nelson Mandelas Geburstag nachdenklich stimmt

by Klaus on 18. Juli 2012

in Südafrika News

Nelson MandelaDer erste schwarze Präsident Südafrikas feiert heute seinen 94. Geburtstag. Zu diesem Anlass wurde vor vier Jahren der Nelson Mandela Day gegründet mit dem Ziel, an sein Lebenswerk zu erinnern und den Geist der Nächstenliebe und Güte in Südafrika fortleben zu lassen.

Nelson Mandela opferte 67 lange Jahre seines Lebens dem Kampf für die Menschenrechte und gegen die Apartheid. Am Mandela Day werden die Menschen aufgerufen 67 Minuten ihrer Zeit für die gute Sache zu geben, indem z.B. eine Hilfsorganisation unterstützt oder der Öffentlichkeit in anderer Art und Weise gedient wird.

Digitales Archiv informiert über Madiba

Wer sich über Madiba, so sein Xhosa-Clan Name, informieren will, hat seit einigen Monaten die Möglichkeit dazu. Unter archives.nelsonmandela.org können Anhänger und Fans im Nachlass der Legende stöbern. Zu finden sind im digitalen Archiv des Nelson Mandela Centre of Memory, das in Zusammenarbeit mit Google entstand, persönliche Briefe, Bilder, Manuskripte und andere Dokumente aus dem ereignisreichen Leben von Nelson Mandela. So können dort z.B. Notizen zu den Verhandlungen über das Ende der Apartheid und Briefe Mandelas, die er während seiner Inhaftierung auf Robben Island verfasste, entdeckt und studiert werden.

Ein Vogel namens Mandela

Dem Friedensnobelpreisträger zu Ehren wurde kürzlich übrigens auch ein fossiler Specht nach Mandela benannt. Der älteste Fund eines Spechts in Afrika wurde nördlich von Kapstadt von deutschen und französischen Forschern entdeckt. Die Bennenung des Mandela-Spechts nach dem Anti-Apartheids-Kämpfer sei als „eine Art wissenschaftliches Geschenk“ zu dessen 94. Geburstag zu verstehen, sagte ein Mitarbeiter des ornithologischen Forschungsinstituts in Frankfurt.

Was passiert nach Mandelas Tod?

Happy Birthday Madiba! Bleibt zu hoffen, dass Mandela und sein guter Geist uns noch viele Jahre erhalten bleiben. Denn niemand weiß, was nach Madibas Tod passieren wird. Es fehlt Südafrika an ähnlichen Idealen, wie Mandela eines ist. Die Staatsführung macht vielmehr durch Skandale und Korruption von sich Reden. Das Vertrauen in die Politik dürfte nach Mandels Ableben, der für Werte wie Versöhnung, Toleranz, Freiheit und Gemeinwohl kämpfte, schlagartig zusammenbrechen. Was dann passiert, vermag sich niemand vorzustellen…

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: