WM 2010 Qualifikation: Deutschland vs. Finnland

by WM 2010 Freak on 12. Oktober 2009

in WM 2010

Nach dem Qualifikationsspiel gegen Russland, in dem Deutschland als Sieger vom Platz ging und sich somit vorzeitig für die WM 2010 qualifizierte, kann Joachim Löw entspannt ins letzte WM-Qualifikationsspiel gehen und auf verschiedenen Positionen nochmal einiges ausprobieren.

Trotz der sicheren Qualifikation fordert Jogi Löw von seinen Nationalspielern einen Sieg gegen Finnland. Das würde Joachim Löw mit neun Siegen und nur einem Unentschieden in zehn Qualifikationsspielen eine saubere Bilanz sichern und Vertrauen für die WM 2010 geben. Schon jetzt drang durch, dass Löw noch vor der WM 2010 eine Vertragsverlängerung bis 2012 angeboten werden soll. Doch noch wollte Löw das nicht bestätigen: „Ich werde mich nach Ende der Qualifikation mit meinen Trainern hinsetzen und überlegen: Was wollen wir, was ist zu tun? Dann werde ich die ersten Gespräche mit dem Präsidenten führen. In aller Ruhe, ohne zeitlichen Druck.“

Ohne Druck kann der Bundestrainer auf den verschiedenen Positionen jetzt auch jungen, bisher nicht gesetzten Spielern eine Chance geben und neue Taktiken testen.

So wurde heute auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben, dass Piotr Trochowski und Andy Beck in der Startelf stehen werden. Zudem wird darüber gemunkelt, dass Robert Enke nach seiner langen Erkrankug noch eine Chance kriegen könnte. Noch ist nicht klar, ob Robert Enke oder der zuletzt überragende René Adler als Nr. 1 im Tor nach Südafrika fährt.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: