WM 2010 Test: Deutschland gegen Argentinien – Die Aufstellung

by WM 2010 Freak on 1. März 2010

in WM 2010

argentinienAm Mittwoch findet in der Münchner Allianz Arena ab 20:45 Uhr das WM-Testspiel Deutschland gegen Argentinien statt. Das Länderspiel gilt als wichtiger Test für die anstehende Fußball WM in Südafrika.

Auch wenn die letztliche Aufstellung noch nicht bekannt ist, ist schon eines sicher: Der Leverkusener René Adler wird das Tor hüten und hat damit die besten Chancen auch während der WM 2010 als Nr. 1 im Tor zu stehen. Denn, das verriet Bundestrainer Jogi Löw bereits beim DFB-Leistungstest in Sindelfingen, hat der Torhüter, der gegen Argentinien spielt, einen kleinen Vorteil. Und auch Torwarttrainer Andreas Köpke bestätigte heute, dass Adler die Nase vorne habe und momentan die Nummer eins sei. Wenn Adler sich nicht noch grobe Schnitzer erlaubt, kann er sich das Ticket als erster Torwart während der WM sichern.

Auch auf den anderen Positionen wird die Aufstellung gegen den zweimaligen Weltmeister Argentinien schon erste Anzeichen für den finalen 23-köpfigen WM-Kader liefern.

Die jungen wilden Thomas Müller (FC Bayern) und Toni Kroos (Leverkusen) wurden erstmals für das Aufgebot eines Länderspiels nominiert und dürfen sich gegen Argentinien beweisen. Löw erklärte die Nominierung mit besonders guten Leistungen in der Bundesliga.

Tim Wiese (Muskelfaseranriss) und der zuletzt starke Marcell Jansen (Virusinfektion) müssen verletzungs- und krankheitsbedingt passen und haben Löw trotz einer Nominierung bereits abgesagt. Die Nationalspieler Heiko Westermann, Simon Rolfes, Andreas Beck und Patrick Helmes wurden aufgrund ihrer Verletzungen für die Nominierung erst garnicht in Betracht gezogen. Dennis Aogo und Robert Huth, die noch am Leistungstest in Sindelfingen teilnahmen, sind zwar einsatzbereit, wurden jedoch auch nicht berücksichtigt. Für sie scheint der Traum von Südafrika ausgeträumt.

Der vollständige Länderspiel-Kader besteht aus folgenden Nationalspielern:

Tor: René Adler, Manuel Neuer

Abwehr: Andreas Beck, Jerome Boateng, Arne Friedrich, Phillip Lahm, Per Mertesacker, Marcel Schäfter, Sedar Tasci

Mittelfeld: Michael Ballack, Christian Gentner, Thomas Hitzlsperger, Aaron Hunt, Sami Khedira, Toni Kroos, Marko Marin, Thomas Müller, Mesut Özil, Bastian Schweinsteiger, Christian Träsch, Piotr Trochowski

Sturm: Cacau, Mario Gomez, Stefan Kießling, Miroslav Klose, Lukas Podolski


Wer noch Karten für das WM-Testspiel Deutschland gegen Argentinien will, kann es bei Eventim versuchen. Alle anderen können das Spiel und die erstmals in schwarz auflaufenden deutschen Nationalspieler ab 20:45 Uhr im ZDF verfolgen.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: