WM Auslosung in Kapstadt: letzte Fakten

by WM 2010 Freak on 4. Dezember 2009

in WM 2010

wm auslosung kapstadt

WM Auslosung Kapstadt

In ein paar Stunden guckt die ganze Fußballwelt auf Kapstadt. Dann werden im Internationalen Kongresszentrum die WM-Gruppen zur WM 2010 Vorrunde ausgelost.

Danach steigt das erste große FIFA Fan Fest in Kapstadt. Auf der Long Street können die Fußballfans schon seit 12.00 Uhr die Vorbereitungen auf Großleinwänden verfolgen. Die Auslosung wird bereits mit Spannung erwartet. Ein musikalisches und kulturelles Rahmenprogramm sorgen für die nötige Stimmung. Nach der Ziehung der WM Gruppen wird noch bis tief in die Nacht weiter gefeiert.

Hier die letzten Fakten zur großen WM-Gruppenauslosung:

Das Event

  • Die Ziehung beginnt um 19 Uhr deutscher Zeit (20 Uhr in Kapstadt). Die WM-Auslosung wird ab 18:30 Uhr im ZDF oder ab 17:30 Uhr auf Sky übertragen
  • Die Ziehung findet im internationalen Kongresszentrum in Kapstadt statt. Über 800 Medienvertreter und 3000 geladene Gäste sind während der Ziehung anwesend
  • Der argentinische Nationaltrainer Diego Maradona muss aufgrund von Pöbeleien zu Hause bleiben
  • die südafrikanische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Charlize Theron und FIFA-Generalsekretär Jêrome Valcke werden die WM-Auslosung moderieren
  • David Beckham wird als einer von sechs Glücksbringern die Kugeln ziehen
  • Es gab eine Bombendrohung kurz vor der Eröffnung der WM Auslosung. Ein Fehlalarm. Zwei Personen wurden festgenommen

Das Losverfahren

  • Es werden acht Gruppen à 4 Nationalteams ausgelost
  • Die Gruppen werden aus vier Lostöpfen gebildet
  • In Lostopf 1 sind: Südafrika, Brasilien, Spanien, Italien, Deutschland, Argentinien, England und die Niederlande. Diese Teams sind als Gruppenkopf gesetzt
  • Entscheidend für die Einteilung in Lostopf 1 waren sportliche Leistungsaspekte (entsprechend der FIFA-Weltrangliste ermittelt)
  • In Lostopf 2 sind: Japan, Südkorea, Nordkorea, Australien, Neuseeland, USA, Mexiko, Honduras
  • In Lostopf 3 sind: Elfenbeinküste, Ghana, Kamerun, Nigeria, Algerien, Paraguay, Chile, Uruguay
  • in Lostopf 4 sind: Frankreich, Portugal, Slowenien, Schweiz, Griechenland, Serbien, Dänemark, Slowakei
  • Die Einteilung in Lostopf 2 bis 4 geschah einzig nach regionalen Aspekten
  • Jeder WM-Gruppe dürfen höchstens zwei europäische Teams und höchstens ein Team jeder anderen Konförderation zugelost werden
  • Südafrika ist als WM-Gastgeber auf Position 1 der Gruppe A gesetzt und wird somit im Eröffnungsspiel am 11. Juni 2010 in Johannesburg auflaufen
  • Die anderen Gruppenköpfe (aus Lostopf 1) werden in die Gruppen B bis H gelost und dann entsprechend der Regeln mit je einem Team aus Lostopf 2, 3 und 4 aufgefüllt

» Hier gehts zur Live-Übertragung

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: