WM Quali 2010: Aufstellung Deutschland – Finnland

by WM 2010 Freak on 14. Oktober 2009

in WM 2010

Nach der erfolgreichen Qualifikation für die WM 2010 wird Bundestrainer Joachim Löw im Qualifikationsspiel gegen Finnland zu Testzwecken seine B-Elf auflaufen lassen. Dennoch ist das Ziel natürlich ein Sieg gegen Finnland.

Cacau, Beck, Marin und Trochowski stehen in der Startelf. Die Stars wie Klose, Özil, Mertesacker und Schweinsteiger dagegen sitzen auf der Bank. Anders als in den bisherigen Qualifikationsspielen, in denen es nur eine Spitze gab, stellt Jogi Löw wieder auf die 4-4-2 Taktik um. Neben Gomez wird der Stuttgarter Cacau stürmen. Dahinter spielen Trochowski und Marin. Auch Hitzlsperger bekommt wieder eine Chance und ersetzt Rolfes. Michael Ballack wird zwar in der Startelf stehen, nach der Halbzeit jedoch durch den Wolfsburger Gentner ersetzt. In der Abwehr sollen Beck und Friedrich neben Westermann und Lahm für die Defensivarbeit sorgen. Im Tor wird wieder René Adler sein Bestes geben.

Löw will offensiv in das Spiel gehen und die Finnen so unter Druck setzen. Nach der erfolgreichen WM-Qualifikation kann der Bundestrainer auch weiterhin testen und experimentieren. Im November stehen zwei Testspiele gegen Chile und Ägypten an. Dann sollen die Torhüter Manuel Neuer und Tim Wiese jeweils 90 Minuten im Tor stehen. Der Jungstar aus Bayern Thomas Müller wird ebenfalls eine Chance bekommen sein Können zu zeigen.

So entspannt wie Jogi Löw können seine Trainerkollegen aus Portugal, Frankreich und Argentinien nicht in die heutigen Qualifikationsspiele gehen. Für sie steht die Qualifikation für die WM 2010 auf dem Spiel. Während Argentinien heute alles klar machen kann, muss Frankreich in die WM-Playoffs. Für Portugal könnte eine Niederlage oder ein Unentschieden gegen Malta sogar das sichere WM-Aus bedeuten. Nämlich dann wenn die Schweden gegen Albanien siegen und somit den Portugiesen den Relegationsplatz streitig machen.

Aufstellung heute Abend im Qualispiel gegen Finnland:

Adler
Beck Friedrich Westermann Lahm
Marin Ballack Hitzlsperger Trochowski
Cacau Gomez

{ 1 comment… read it below or add one }

Becky Oktober 14, 2009 um 15:43

Ich finde es gut, dass auch mal Spieler aus der zweiten Reihe zum Zug kommen, vor allem für Beck freue ich mich sehr, da er sehr talentiert ist und das hoffentlich heute beweisen kann! Gut finde ich auch, dass Adler wieder im Tor steht. Für mich ist er ganz klar die Nummer eins! Schade finde ich nur, dass wieder Friedrich spielen darf, der zuletzt nich wirklich gute Leistungen gezeigt hat. Meiner Meinung nach sollte Jogi lieber Tasci spielen lassen…

Antworten

Leave a Comment

Previous post:

Next post: