WM-Vorbereitung der Deutschen

by WM 2010 Freak on 17. Januar 2010

in WM 2010

joachim-loewDie WM-Vorbereitung der Deutschen steht. Bevor die deutsche Nationalmannschaft in ihrem ersten WM-Gruppenspiel am 13. Juni in Durban gegen Australien antreten muss, hat das Team von Joachim Löw noch einiges an Arbeit vor sich.

Am 3. März wird Deutschland in einem Testspiel gegen Argentinien spielen. Nach dem Ende der Bundesligasaison 2009/10 geht es dann in die heiße Phase der Vorbereitung zur WM 2010. In zwei Testspielen gegen Malta (13. Mai in Aachen) und Bosnien-Herzegowina (3. Juni in Frankfurt am Main) wird Joachlim Löw letzte Taktiken und Aufstellungen testen.

Zwischen dem 14. und 21. Mai wird sich die deutsche Nationalmannschaft bei einem Regenerations-Trainingslager auf Sizilien erholen, bei dem auch die Familien der Fußballspieler anwesend sein können um direkt danach bis zum 2. Juni ein letztes und intensives Trainingslager in Eppan in Südtirol abzuhalten.
3 Tage nach dem Testspiel gegen Bosnien-Herzegowina am 3. Juni fliegt das Team schließlich nach Südafrika, wo es im Velmore Grande Hotel zwischen Pretoria und Johannesburg logieren wird.

Es könnte jedoch sein, dass der Bundestrainer bei dem Testspiel gegen Malta am 13. Mai auf einige Spieler verzichten muss. Denn am 12. Mai findet in Hamburg das Europa League Finale statt (Update: keine deutsche Beteiligung). Auch danach könnte Löw noch in seinen Vorbereitungen gestört werden, wenn am 15. Mai das DFB-Pokalfinale (Update: Bremen vs. Bayern) steigt und am 22. Mai in Madrid die Spieler der besten zwei europäischen Mannschaften (Update: FC Bayern vs. Inter Mailand) im Champions League Finale gegeneinander antreten.

Doch Bundestrainer Jogi Löw ist zuversichtlich und sagte zu den abgeschlossenen WM-Planungen:

„Ich freue mich, dass wir unsere WM-Planungen nach unseren Vorstellungen abschließen konnten und uns somit optimal auf das Turnier in Südafrika vorbereiten können. Wir haben für unsere WM-Tests eine Vereinbarung mit drei interessanten Länderspiel-Gegnern abgeschlossen. Und die beiden Trainingslager auf Sizilien und in Südtirol bieten uns ebenfalls attraktive Bedingungen, damit wir konzentriert und gezielt mit dem WM-Aufgebot arbeiten können.“

Hoffen wir, dass Jogi Löw während der intensiven Vorbereitungen einen perfekt vorbereiteten WM-Kader zusammenstellen kann, damit wir bei den drei Vorrundenspielen gegen Australien (13.06; 20:30 Uhr), Serbien (18.06; 13:30 Uhr) und Ghana (23.06; 20:30 Uhr) als Sieger vom Platz gehen und auch nach der Vorrunde noch mit Zakumi und Co. ein tolles WM-Fest und vielleicht auch den WM-Titel feiern können?!

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: